Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2011-06

DIN EN 14861:2011-06

Forstmaschinen - Selbstfahrer - Sicherheitsanforderungen; Deutsche Fassung EN 14861:2004+A1:2009

Englischer Titel
Forest machinery - Self propelled machinery - Safety requirements; German version EN 14861:2004+A1:2009
Ausgabedatum
2011-06
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 81,60 EUR inkl. MwSt.

ab 76,26 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 81,60 EUR

  • 102,20 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 98,80 EUR

  • 123,50 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2011-06
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm konkretisiert einschlägige Anforderungen von Anhang I der EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen, um den Nachweis der Übereinstimmung mit diesen Anforderungen zu erleichtern. Ab dem Zeitpunkt ihrer Bezeichnung als harmonisierte Norm im Amtsblatt der Europäischen Union kann der Hersteller bei ihrer Anwendung davon ausgehen, dass er die von der Norm behandelten Anforderungen der Maschinenrichtlinie eingehalten hat (so genannte Vermutungswirkung). Dieses Dokument behandelt alle gemeinsamen, signifikanten Gefährdungen, Gefährdungssituationen und -ereignisse für folgende Forstmaschinen: Maschinen für das Fällen, Ablegen und Entasten, Forwarder, Stammlader, Skidder, Prozessoren und Erntemaschinen nach ISO 6814 sowie Mehrzweckmaschinen dieser Bauarten, wenn diese Maschinen bestimmungsgemäß und unter den vom Hersteller vorgesehenen Bedingungen eingesetzt werden. Bei den genannten Maschinen kann es sich um mobile Maschinen, Maschinen mit Fahrersitz oder eine Kombination von diesen handeln. Die signifikanten Gefährdungen wie das Herausschleudern von Teilen, das bei einzelnen Maschinen auftreten kann, Geräusche und Schwingungen sind ausgenommen. Aussagen zu Geräuschen einschließlich eines Prüfverfahrens werden als Ergänzung zu diesem Dokument erarbeitet. Die Anwendung dieser Norm alleine reicht deshalb nicht aus, um bei den meisten von dieser Norm erfassten Maschinen alle signifikanten Gefährdungen abzudecken. Die Liste der in dieser Norm behandelten signifikanten Gefährdungen ist in Anhang A angegeben. Diese Liste enthält die signifikanten Gefährdungen, die als gemeinsame Gefährdungen für mobile Maschinen, Maschinen mit Fahrersitz und selbstfahrende Maschinen erkannt wurden. Umweltschutzrelevante Gesichtspunkte wurden in diesem Dokument nicht berücksichtigt. Diese Norm beinhaltet die Deutsche Fassung der vom Technischen Komitee CEN/TC 144 "Land- und forstwirtschaftliche Maschinen - Sicherheit" im Europäischen Komitee für Normung (CEN) ausgearbeiteten EN 14861:2004+A1:2009. Gegenüber der DIN EN 14861:2005-02 sind folgende Änderungen vorgenommen worden: a) Anpassung im Abschnitt 5.2 (Kennzeichnungen) an die Anforderungen der 2006/42/EG; b) Aufnahme eines informativen Anhangs ZB über den Zusammenhang dieser Europäischen Norm und den grundlegenden Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung wurden vom Ausschuss NA 060-16-30 AA "Landtechnik - Einzelthemen" im Fachbereich "Landtechnik" des Normenausschusses Maschinenbau (NAM) im DIN wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Landmaschinen sowie der Berufsgenossenschaften waren an der Erarbeitung beteiligt.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 14861:2005-02 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 11850:2012-05 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 14861:2005-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung im Abschnitt 5.2 (Kennzeichnungen) an die Anforderungen der 2006/42/EG; b) Aufnahme eines informativen Anhangs ZB über den Zusammenhang dieser Europäischen Norm und den grundlegenden Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...