Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 15090:2012-04

Schuhe für die Feuerwehr; Deutsche Fassung EN 15090:2012

Englischer Titel
Footwear for firefighters; German version EN 15090:2012
Ausgabedatum
2012-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
36

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 98,30 EUR inkl. MwSt.

ab 91,87 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 98,30 EUR

  • 122,90 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 118,80 EUR

  • 148,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2012-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
36
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1799653
Lade Empfehlungen...

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Zweck dieser Norm ist die Bereitstellung von Mindestanforderungen und Prüfverfahren für Schuhe für Feuerwehrleute, die für die Brandbekämpfung und damit verbundene Aktivitäten bestimmt sind. Eine Gefahrenanalyse sollte vorgenommen werden, um zu bestimmen, ob die Schuhe, die mit dieser Norm abgedeckt werden, für den vorgesehenen Gebrauch bei dem zu erwartenden Einsatz geeignet sind. Feuerwehrleute sollten angeleitet werden im Gebrauch, in der Pflege und der Wartung der Schuhe, die mit dieser Norm abgedeckt werden, eingeschlossen das Wissen um ihre Begrenztheit.
Diese Norm wurde vom CEN/TC 161 "Fuß- und Beinschutz" erarbeitet, dessen Sekretariat vom BSI (Vereinigtes Königreich) gehalten wird. Für die deutsche Fassung ist der NA 075-04-01 AA "Fuß- und Beinschutz" im NPS verantwortlich.

Inhaltsverzeichnis
ICS
13.340.50
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1799653
Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 15090:2006-10 und DIN EN 15090 Berichtigung 1:2007-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Rutschhemmung wurde aufgenommen (Verweis auf EN ISO 20345, 5.3.5), b) die Typen des Schuhwerks für die Feuerwehr (4.3) wurden den Risiken entsprechend geändert, c) Anforderungen und Prüfverfahren für Strahlungswärme (6.3.2 und 7.2) wurden geändert, d) die Anforderungen an die Beständigkeit gegen Chemikalien (6.5) wurden geringfügig geändert, e) die Anforderungen an Laufsohlen mit hohem elektrischem Widerstand (6.6.4 in der vorhergehenden Veröffentlichung) und die entsprechenden Symbole für die Kennzeichnung wurden entfernt, f) Anhang B (normativ) wurde umstrukturiert. Die Kriterien für die Bewertung des Zustandes der Schuhe werden separat aufgeführt: "Wärmeisolierung", "Strahlungswärme", "Flammfestigkeit". g) Anhang D "Prüfung von Schnürsenkeln" wurde gestrichen.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...