Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2005-08

DIN EN 1514-2:2005-08

Flansche und ihre Verbindungen - Dichtungen für Flansche mit PN-Bezeichnung - Teil 2: Spiraldichtungen für Stahlflansche; Deutsche Fassung EN 1514-2:2005

Englischer Titel
Flanges and their joints - Gaskets for PN-designated flanges - Part 2: Spiral wound gaskets for use with steel flanges; German version EN 1514-2:2005
Ausgabedatum
2005-08
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 62,60 EUR inkl. MwSt.

ab 58,50 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 62,60 EUR

  • 78,40 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 75,90 EUR

  • 94,80 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2005-08
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In der Norm sind die Maße und Kennzeichnung von Spiraldichtungen für Flansche mit glatter Dichtfläche (ohne Dichtleiste) und Flansche mit Dichtleiste nach DIN EN 1092-1 für PN 10 bis PN 160 und Nennweiten bis einschließlich DN 1 000 festgelegt.
Die frühere Ausgabe von 1997 wurde überarbeitet, um die in der deutschen chemischen Industrie gegenwärtig angewendete Praxis widerzuspiegeln. Die Maße der verschiedenen Bauteile der in der Norm beschriebenen Spiraldichtungen und ihre Toleranzen wurden festgelegt, weil ein möglicher Überstand des Führungsrings in die Bohrung der abzudichtenden Rohrleitung begrenzt werden musste. Die anderen Merkmale in der Norm dienen dazu, eine einwandfreie Funktionsfähigkeit von nach dieser Norm hergestellten Spiraldichtungen sicherzustellen.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 1514-2:1997-08 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 1514-2:2014-12 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 1514-2:1997-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Festlegungen an die Praxis der deutschen chemischen Industrie angepasst; b) Überstand des Zentrierrings in die Bohrung der abzudichtenden Rohrleitung begrenzt; c) Leckagerate und Flächenpressung berücksichtigt; d) Bestellangaben aufgenommen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...