Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2006-10

DIN EN 15196:2006-10

Wasserbeschaffenheit - Anleitung zur Probenahme und Behandlung von Exuvien von Chironomidae-Larven (Diptera) zur ökologischen Untersuchung; Deutsche Fassung EN 15196:2006

Englischer Titel
Water quality - Guidance on sampling and processing of the pupal exuviae of Chironomidae (Order Diptera) for ecological assessment; German version EN 15196:2006
Ausgabedatum
2006-10
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 43,70 EUR inkl. MwSt.

ab 40,84 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 43,70 EUR

  • 54,70 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 52,70 EUR

  • 66,20 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2006-10
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9709848

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Europäische Norm wurde in der CEN/TC 230/WG 2 "Biologische und ökologische Untersuchungsverfahren" erstellt. Auf nationaler Ebene ist der Arbeitsausschuss NA 119-01-03 AA "Wasseruntersuchung" im NAW zuständig.
Die Norm wurde vom Arbeitskreis NA 119-01-03-05-06 AK "Biologisch-ökologische Gewässeruntersuchung" des Arbeitsausschusses NA 119-01-03 AA "Wasseruntersuchung" erstellt. Die Arbeiten wurden aus Mitteln des Länderfinanzierungsprogramms "Wasser, Boden und Abfall" gefördert.
In Gewässern stellen die Diptera (Zweiflügler) die größte Gruppe der Insekten dar, und innerhalb der Diptera sind die Chironomiden die arten- und individuenreichste Familie. Da die Chironomiden ein wichtiges Glied der limnischen und der terrestrischen Nahrungskette sind, verdienen sie bei ökologischen Untersuchungen eine größere Beachtung.
Diese Norm legt die Geräte und Vorgehensweisen fest, nach denen flotierende Puppenexuvien von Chironomiden aquatischer Habitate gesammelt werden. Die aquatischen Habitate umfassen Flüsse von der Quelle bis zur Mündung, Kanäle, Teiche, Seen und die Meeresküste. Hinweise zur Präparation der Proben für die anschließende Bestimmung der Arten sind angegeben. Diese Proben dienen zur Ermittlung repräsentativer Daten über relative Artenabundanzen, die für eine zahlenmäßige Erfassung, Klassifikation sowie für die Überwachung der Umweltbedingungen geeignet sind.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9709848

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...