Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 15316-4-2:2017-09

Energetische Bewertung von Gebäuden - Verfahren zur Berechnung der Energieanforderungen und Nutzungsgrade der Anlagen - Teil 4-2: Wärmeerzeugung für die Raumheizung, Wärmepumpensysteme, Modul M3-8-2, M8-8-2; Deutsche Fassung EN 15316-4-2:2017

Englischer Titel
Energy performance of buildings - Method for calculation of system energy requirements and system efficiencies - Part 4-2: Space heating generation systems, heat pump systems, Module M3-8-2, M8-8-2; German version EN 15316-4-2:2017
Ausgabedatum
2017-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
91

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 169,10 EUR inkl. MwSt.

ab 158,04 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 169,10 EUR

  • 203,00 EUR

  • 211,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 204,50 EUR

  • 255,60 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Dokument in Ihren Online-Diensten/Käufen

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2017-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
91
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2559763

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm deckt Wärmepumpen für die Raumheizung, Wärmepumpenwarmwasserbereiter (HPWH) und Wärmepumpen für die kombinierte Nutzung zur Raumheizung und Trinkwassererwärmung im Alternativ- oder Simultanbetrieb, bei denen die zur Deckung des Bedarfs für die Raumheizung und die Trinkwassererwärmung erforderliche Wärme von ein und derselben Wärmepumpe geliefert wird, ab. Diese Norm stellt ein Berechnungsverfahren für Beharrungsbedingungen zur Verfügung, das einem Berechnungsschritt entspricht. Die Ergebnisse dieser Berechnung werden in größere Gebäudemodelle einbezogen und tragen dem Einfluss der äußeren Bedingungen und der Gebäudeleittechnik Rechnung, soweit diese Einfluss auf die Energieanforderungen des für Heizzwecke verwendeten Wärmepumpensystems haben. In Deutschland wird die Richtlinie 2010/31/EU des europäischen Parlaments und des Rates über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden im Wesentlichen durch das nationale Energieeinsparrecht umgesetzt. Das nationale Energieeinsparrecht nimmt datierte nationale und europäische Normen und nationale Vornormen in Bezug, die für die Umsetzung in Deutschland festgelegt wurden. Auf Grund der datierten Verweisungen kommen ausschließlich die so adressierten Ausgaben dieser technischen Regeln zur Anwendung. Verweisen die nach dem Energieeinsparrecht anzuwendenden datierten technischen Regeln ihrerseits auf undatierte technische Regeln, sind diese in der Fassung anzuwenden, die dem Stand zum Zeitpunkt der Herausgabe der datierten technischen Regel entspricht. Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 228 Heizungsanlagen und wassergeführte Kühlanlagen in Gebäuden (Sekretariat: DIN, Deutschland) erarbeitet. Zuständig für die Deutsche Fassung ist der NA 041-05-01 AA "Energetische Bewertung heiz- und raumlufttechnischer Anlagen" (SpA ISO/TC 205 Umweltgerechte Gebäudeplanung) im Normenausschuss Heiz- und Raumlufttechnik sowie deren Sicherheit (NHRS) bei DIN Deutsches Institut für Normung e. V.

Inhaltsverzeichnis
ICS
91.140.10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2559763
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 15316-4-2:2008-09 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 15316-4-2:2008-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Wärmepumpentypen sind jetzt auf die Trinkwassererwärmung an der Ausgabe des Verflüssigers begrenzt; b) informativer Inhalt wurde in den begleitenden technischen Bericht prCEN/TR 15316-6-2 verschoben; c) die Berechnung der Wärmepumpeneffizienz unter unterschiedlichen Bedingungen beruht auf Interpolationsvorgaben; d) die Eingabedaten für die Energieeffizienz von Wärmepumpen beruhen auf den Angaben zur Teillast und/oder Volllast; e) Anhang A enthält eine Vorlage für die in den Normen verwendeten Daten und Parameter und Anhang B enthält anwendbare Pauschalfaktoren.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...