Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2009-08

DIN EN 15711:2009-08

Emails und Emaillierungen - Flansch-Rohre und Flansch-Formstücke aus Stahl mit Emaillierung - Qualitätsanforderungen; Deutsche Fassung EN 15711:2009

Englischer Titel
Vitreous and porcelain enamels - Glass lined flanged steel pipes and flanged steel fittings - Quality requirements; German version EN 15711:2009
Ausgabedatum
2009-08
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 43,70 EUR inkl. MwSt.

ab 40,84 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 43,70 EUR

  • 54,70 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 52,70 EUR

  • 66,20 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2009-08
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In dieser Norm sind die Qualitätsanforderungen für Flansch-Rohre und Flansch-Formstücke aus Stahl mit Emaillierung festgelegt. Die Festlegungen betreffen die Anforderungen an die Stahlteile und emaillierten Bauteile, Bestellangaben, Prüfungen und die Kennzeichnung der Flansch-Rohre und Flansch-Formstücke.
Die Europäische Norm wurde vom CEN/TC 262 "Metallische und andere anorganische Überzüge" (Sekretariat: BSI, Vereinigtes Königreich) auf der Grundlage von DIN 2876 "Flansch-Rohre aus Stahl und Flansch-Formstücke aus Stahl mit Emaillierung - Technische Lieferbedingungen" erarbeitet. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-01-63 AA "Prüfung von Emails und Emaillierungen" im NMP.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 2876:2002-06 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 28721-4:2013-03 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 2876:2002-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) in 5.3.4 Überschreitung der festgelegten Email-Schichtdicke am emaillierten Bauteil unter bestimmten Bedingungen um 0,2 mm zugelassen; b) Inhalt redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...