Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 15947-5:2010-12

Pyrotechnische Gegenstände - Feuerwerkskörper, Kategorien 1, 2 und 3 - Teil 5: Anforderungen an Konstruktion und Funktion; Deutsche Fassung EN 15947-5:2010

Englischer Titel
Pyrotechnic articles - Fireworks, Categories 1, 2, and 3 - Part 5: Requirements for construction and performance; German version EN 15947-5:2010
Ausgabedatum
2010-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
34

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 98,30 EUR inkl. MwSt.

ab 91,87 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download 1
  • 98,30 EUR

  • 122,90 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 118,80 EUR

  • 148,80 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2010-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
34
Lade Empfehlungen...

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt die Anforderungen an die Konstruktion, Funktion und Ursprungsverpackung von Feuerwerkskörpern der Kategorien 1, 2 und 3 für folgende Feuerwerkstypen fest: Steigende Kronen; Knallkörper; Batterien und Kombinationen; Bengalfeuer; Bengalhölzer; Bengalfackeln; Knallbonbons; Knatterartikel; Doppelschläge; Blitzknallkörper; Blitztabletten; Fontänen; Pyrodrifter; Bodenfeuerwirbel; Wunderkerzen, in der Hand zu halten; Knallfrösche; Sprungräder; Feuertöpfe; Mini-Raketen; Wunderkerzen, nicht in der Hand zu halten; Scherzzündhölzer; Party-Knaller; Raketen; Römische Lichter; Schlangen; Feuerwerksrohre; Knallziehbänder; Wirbel; Tischfeuerwerke; Knallerbsen; Sonnen. Diese Europäische Norm gilt nicht für pyrotechnische Gegenstände, die militärische Explosivstoffe oder kommerzielle Sprengstoffe außer Schwarzpulver oder Blitzsatz enthalten. Diese Europäische Norm gilt nicht für pyrotechnische Gegenstände, die einen pyrotechnischen Satz enthalten, in dem eine der nachfolgend aufgeführten Stoffe enthalten ist: Arsen und Arsenverbindungen; Hexachlorbenzol; Mischungen mit einem Massenanteil an Chloraten von mehr als 80 %; Mischungen von Chloraten mit Metallen; Mischungen von Chloraten mit rotem Phosphor (außer bei Verwendung in Knallbonbons, Party-Knallern oder Knallziehbändern); Mischungen von Chloraten mit Kaliumhexacyanoferrat(II); Mischungen von Chloraten mit Schwefel (diese Mischungen sind nur für Reibköpfe zulässig); Mischungen von Chloraten mit Sulfiden; Blei oder Bleiverbindungen; Quecksilberverbindungen; weißer Phosphor; Pikrate und Pikrinsäure; Kaliumchlorat mit einem Massenanteil an Bromaten von mehr als 0,15 %; Schwefel mit einem Massenanteil an freier Säure (angegeben als Schwefelsäure) von mehr als 0,002 %; Zirkon mit einer Korngröße von weniger als 40 µm. Dieses Dokument (EN 15947-5:2010) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 212 "Pyrotechnische Gegenstände" erarbeitet, dessen Sekretariat vom NEN (Niederlande) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der NA 062-08-81 AA "Pyrotechnische Gegenstände" im Normenausschuss Materialprüfung (NMP).

Inhaltsverzeichnis
ICS
71.100.30
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 14035-3:2004-11, DIN EN 14035-4:2003-09, DIN EN 14035-4 Berichtigung 1:2005-07, DIN EN 14035-5:2006-05, DIN EN 14035-6:2004-11, DIN EN 14035-7:2004-10, DIN EN 14035-8:2004-11, DIN EN 14035-9:2004-11, DIN EN 14035-10:2004-11, DIN EN 14035-12:2003-12, DIN EN 14035-12 Berichtigung 1:2005-07, DIN EN 14035-13:2004-11, DIN EN 14035-15:2003-09, DIN EN 14035-15 Berichtigung 1:2005-07, DIN EN 14035-17:2004-11, DIN EN 14035-18:2005-03, DIN EN 14035-19:2003-09, DIN EN 14035-19 Berichtigung 1:2006-08, DIN EN 14035-20:2005-06, DIN EN 14035-21:2005-12, DIN EN 14035-22:2004-11, DIN EN 14035-23:2003-09, DIN EN 14035-23 Berichtigung 1:2005-07, DIN EN 14035-24:2004-11, DIN EN 14035-25:2006-01, DIN EN 14035-27:2003-09, DIN EN 14035-27 Berichtigung 1:2005-07, DIN EN 14035-28:2004-11, DIN EN 14035-29:2004-11, DIN EN 14035-31:2006-01, DIN EN 14035-33:2006-01, DIN EN 14035-34:2003-09, DIN EN 14035-34 Berichtigung 1:2005-07, DIN EN 14035-35:2005-02, DIN EN 14035-36:2004-11, DIN EN 14035-38:2006-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Norminhalte aus den o. a. Normen überarbeitet und in DIN EN 15947-3, -4 und -5 zusammengefasst; b) Anforderungen und Fehler für Miniraketen, Pyrodrifter und Knallbonbon aufgenommen; c) neue Definition für Grenzkaliber bei römischen Lichtern und Feuerwerksrohren; d) Liste der verbotenen Substanzen vervollständigt; e) enthaltene Nettoexplosivstoffmengen bei sehr vielen Gegenständen geändert; f) Festlegung der zulässigen Anzündmittel vervollständigt; g) minimale Explosionshöhen vereinheitlicht; h) Grenzwerte für die Brennraten der pyrotechnischen Sätze eingeführt; i) Anhang ZA eingefügt, da Mandat zur Erstellung der Normenreihe vorlag; j) dem Stand der Technik angepasst; k) redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...