Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2017-03

DIN EN 16771:2017-03

Bahnanwendungen - Infrastruktur - Aluminothermisches Schweißen von Rillenschienen; Deutsche Fassung EN 16771:2016

Englischer Titel
Railway applications - Infrastructure - Aluminothermic welding of grooved rails; German version EN 16771:2016
Ausgabedatum
2017-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 114,10 EUR inkl. MwSt.

ab 95,88 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 114,10 EUR

  • 142,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 124,20 EUR

  • 155,10 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2017-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2429902

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm EN 16771 "Bahnanwendungen - Infrastruktur - Aluminothermisches Schweißen von Rillenschienen" wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 256 "Eisenbahnwesen" erarbeitet, dessen Sekretariat vom DIN gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist NA 087-00-01-01 UA "Schienenschweißen" im DIN-Normenausschuss "Fahrweg und Schienenfahrzeuge (FSF)". Diese Norm legt das Zulassungsverfahren für das aluminothermische Schweißen von Rillenschienen mithilfe von Laborprüfungen an Schweißungen fest, die in einer Werkstatt vorgenommen wurden. Diese Zulassung durch ein Labor stellt dem Eisenbahnunternehmen ausreichend Informationen für Prüfungen im Oberbau, sofern diese gefordert sind, bereit. Diese Norm legt Laborprüfungen und Anforderungen zur Zulassung eines aluminothermischen Schweißverfahrens unter Verwendung von Schweißungen fest, die unter Werkstattbedingungen hergestellt wurden. Diese Norm umfasst die Verbindung neuer Rillenschienen, wie in EN 14811 beschrieben, des gleichen Profils und der gleichen Stahlsorte. Das Schweißen von Bauprofilen und bearbeiteten Profilen wird in dieser Norm nicht behandelt. Die Erfüllung der Anforderungen dieser Norm bedingt jedoch nicht notwendigerweise die Eignung des Schweißprozesses unter den spezifischen Bedingungen von Oberbau und Betrieb. Die Norm berücksichtigt keine Schweißungen unterschiedlicher Schienenquerschnitte, unterschiedlich abgenutzter Schienen und unterschiedlicher Stahlsorten. Zusätzlich zu den in dieser Norm festgelegten Anforderungen sind gleichfalls die in Abschnitt 4 aufgeführten Angaben zu dokumentieren. Für die Konformität mit dieser Norm ist es wichtig, sowohl die festgelegten Anforderungen als auch die Dokumentation der Angaben zu erfüllen.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2429902
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...