Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 16931-1:2020-12

Elektronische Rechnungsstellung - Teil 1: Semantisches Datenmodell der Kernelemente einer elektronischen Rechnung; Deutsche Fassung EN 16931-1:2017+A1:2019 + AC:2020

Englischer Titel
Electronic invoicing - Part 1: Semantic data model of the core elements of an electronic invoice; German version EN 16931-1:2017+A1:2019 + AC:2020
Ausgabedatum
2020-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
162

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

Kostenlos

Kaufoptionen

PDF-Download
  • Kostenlos

  • 316,50 EUR

  • 329,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • Kostenlos

  • 398,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2020-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
162
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3189853

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm führt ein semantisches Datenmodell der Kernelemente einer elektronischen Rechnung ein. Das semantische Modell umfasst nur die wesentlichen Informationselemente, die eine elektronische Rechnung enthalten muss, um die rechtliche (einschließlich steuerrechtliche) Richtigkeit sicherzustellen und die Interoperabilität für den grenzüberschreitenden Handel, den branchenübergreifenden Handel und den Binnenhandel zu ermöglichen. Das semantische Modell darf von Organisationen des privaten und öffentlichen Sektors bei der Rechnungsstellung für öffentliche Aufträge angewendet werden. Es darf auch bei der Rechnungsstellung zwischen Unternehmen des Privatsektors angewendet werden. Es ist nicht speziell für die Rechnungsstellung an Konsumenten ausgelegt. Diese Europäische Norm erfüllt mindestens die folgenden Kriterien: sie ist technologieneutral; sie ist mit den einschlägigen Internationalen Normen für die elektronische Rechnungsstellung vereinbar; die Anwendung dieser Norm sollte die Anforderungen an den Schutz von personenbezogenen Daten nach Richtlinie 95/46/EG erfüllen, unter Berücksichtigung der Grundsätze für Privatsphäre und Datenschutz durch Technik ("data protection by design"), Zweckbegrenzung, Notwendigkeit und Verhältnismäßigkeit; sie steht mit den einschlägigen Bestimmungen der Richtlinie 2006/112/EG in Einklang; sie ermöglicht die Einrichtung zweckmäßiger, benutzerfreundlicher, flexibler und kosteneffizienter Systeme zur elektronischen Rechnungsstellung; sie berücksichtigt die speziellen Bedürfnisse von kleinen und mittleren Unternehmen sowie von subzentralen öffentlichen Auftraggebern und anderen Auftraggebern; sie eignet sich für die Verwendung bei kaufmännischen Transaktionen zwischen Unternehmen.

Inhaltsverzeichnis
ICS
35.240.20, 35.240.63
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3189853
Änderungsvermerk

Korrekturinformation: Berichtigtes Dokument: Bezieher des Vorgängerdokumentes DIN EN 16931-1:2020-05 erhalten kostenfreie Ersatzlieferung

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 16931 1:2017-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Europäisches Vorwort ergänzt; b) in Tabelle 12 Umsatzsteuer-Identifikationsnummer in Zeile 2 korrigiert; c) in Tabelle 19 Beispiel korrigiert; d) in A.3.2.3 BG- und BT-Werte korrigiert; e) Anhang E (informativ) hinzugefügt. Gegenüber DIN EN 16931-1:2020-05 wurden folgende Korrekturen vorgenommen: a) 4.2, Inhalt des Kernrechnungsmodells, letzter Absatz: "CEN/TR 1693-5" wurde mit "CEN/TR 16931-5" ersetzt; b) Tabelle 2, Semantisches Datenmodell der Kernelemente von elektronischen Rechnungen, Zeile BT 21: Spalte semantischer Datentyp: Wert "Text" wurde durch "Code" ersetzt; c) Tabelle 2, Semantisches Datenmodell der Kernelemente von elektronischen Rechnungen, Zeile BT 120: Zeile BT 120: "Artikel 226 Nummer 11 bis 15 der Richtlinie 2006/112/EG [2]." wurde durch "z. B. Artikel 226 Nummer 11 bis 14 der Richtlinie 2006/112/EG [2]." ersetzt; d) Tabelle 2, Semantisches Datenmodell der Kernelemente von elektronischen Rechnungen, Zeile BT 124, Spalte Hinweis zur Nutzung: "Die Rechnungsbearbeitung sollte ohne Zugriff auf externe Dokumente möglich sein." wurde ergänzt; e) Tabelle 3, Geschäftsregeln — Integritätsbedingungen, Zeile BR-42, vierte Spalte: "BT 144, BT 145" wurde durch "BT 139, BT 140" ergänzt; f) Tabelle 3, Geschäftsregeln — Integritätsbedingungen, Zeile BR-44, vierte Spalte, "BT 139, BT 140" wurde durch "BT 144, BT 145" ersetzt; g) 6.5.3, Einheitspreisbetrag. Typ: "Typ repräsentiert eine Fließkommazahl ohne Limitierung der Anzahl an Nachkommastellen." wurde ersetzt; h) 6.5.4, Menge. Typ: "Typ repräsentiert eine Fließkommazahl ohne Limitierung der Anzahl an Nachkommastellen." wurde ergänzt; i) 6.5.5, Prozentsatz. Typ: "Typ repräsentiert eine Fließkommazahl ohne Limitierung der Anzahl an Nachkommastellen." wurde ergänzt; j) 6.5.13, Rundung: Letzter Spiegelstrich: "BT 110" wurde durch "BT 117" ersetzt; k) A.1.5, Beispiel 4 (Rabatte, Ab- und Zuschläge): Tabelle, Zeile BT 92, vierte Spalte: öffnende Klammer wurde ergänzt, so dass es heißt: "(EUR, Grundbetrag des Abschlags auf Dokumentenebene × prozentualer Abschlag auf Dokumentenebene / 100), gerundet auf zwei Dezimalstellen"; l) A.3.2.4, Abschläge auf der Positionsebene: "Nettopreis des Artikels (BT 138)" wurde durch "Nettopreis des Artikels (BT 146)" ersetzt. "Bruttopreis des Artikels (BT 140) und den Nachlass auf den Artikelpreis (BT 139)" wurde durch "Bruttopreis des Artikels (BT 148) und den Nachlass auf den Artikelpreis (BT 147)" ersetzt. "Begriffsgruppe der Detailinformationen zum Preis (BG 27)" wurde durch "Begriffsgruppe der Detailinformationen zum Preis (BG 29)" ersetzt; m) eine Reihe von Übersetzungsanpassungen wurden vorgenommen, beispielsweise in Tabelle 9 bis Tabelle 14, in denen, wo erforderlich, "Code der Umsatzsteuerkategorie des in Rechnung gestellten Artikels" durch "Code für die Umsatzsteuerkategorie [...] auf Dokumentenebene" ersetzt wurde.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...