Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2017-08

DIN EN 16955:2017-08

Möbelbauteile - Konische Druckrohre für selbsttragende Gasfedern zur Höhenverstellung von Sitzmöbeln - Prüfverfahren und Anforderungen für die Festigkeit und Dauerhaltbarkeit; Deutsche Fassung EN 16955:2017

Englischer Titel
Hardware for furniture - Tapered pressure tubes for self-supporting gas springs for the height adjustment of seating - Test methods and requirements for strength and durability; German version EN 16955:2017
Ausgabedatum
2017-08
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 61.70 EUR inkl. MwSt.

ab 51.85 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 61.70 EUR

  • 74.10 EUR

  • 77.20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 67.00 EUR

  • 83.70 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2017-08
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2647203

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt Prüfverfahren und Anforderungen an die Festigkeit und Dauerhaltbarkeit von konischen Druckrohren für selbsttragende Gasfedern zur Höhenverstellung von Sitzmöbeln fest. Dieses Dokument (EN 16955:2017) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 207 "Möbel" erarbeitet, dessen Sekretariat von UNI (Italien) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 042-05-19 AA "Anforderungen an Büromöbel, SpA CEN/TC 207/WG 3, ISO/TC 136/WG 1 und WG 2" im DIN-Normenausschuss Holzwirtschaft und Möbel (NHM).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2647203
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 4550:2004-12 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 4550:2004-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anwendungsbereich auf alle Sitzmöbel erweitert; b) Festigkeitsklasse 1 wurde gestrichen, da sie in der Praxis nicht mehr nachgefragt wird; c) Anforderungen an die Festigkeitsklasse 4 erhöht, um die Nutzung durch Benutzer mit einem Körpergewicht bis 150 kg zu ermöglichen; d) Anhang A (normativ) "Produktinformationen" und Anhang B (informativ) "Leitfaden für die Auswahl der richtigen Festigkeitsklasse" aufgenommen.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...