Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2005-02

DIN EN 1765:2005-02

Gummischlauchleitungen für das Ansaugen und Fördern von Öl - Anforderungen an die Schlauchleitungen; Deutsche Fassung EN 1765:2004

Englischer Titel
Rubber hose assemblies for oil suction and discharge services - Specification for the assemblies; German version EN 1765:2004
Ausgabedatum
2005-02
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 81,60 EUR inkl. MwSt.

ab 76,26 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 81,60 EUR

  • 102,20 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 98,80 EUR

  • 123,50 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2005-02
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Europäische Norm wurde vom CEN/TC 218 "Gummi- und Kunststoffschläuche und -schlauchleitungen" (Sekretariat: BSI, Großbritannien) erstellt. Der Arbeitsausschuss AA 2.01 "Schlauchleitungen" des NATank war in Gemeinschaftsarbeit mit dem Normenausschuss Kautschuktechnik (FAKAU) an der Erstellung der Norm beteiligt.
Die wesentlichen Beschaffenheitsanforderungen der Technischen Regeln für brennbare Flüssigkeiten (TRbF) 131 Teil 2 "Schlauchleitungen" wurden in die europäischen Arbeiten eingebracht und in die Norm aufgenommen.
In der Norm sind die Anforderungen an vier Typen von Schlauchleitungen zum Ansaugen und Fördern von Öl festgelegt. Die Schlauchleitungen können zum Transport von Erdöl einschließlich Rohöl und anderen flüssigen Erdölerzeugnissen mit einem maximalen Volumenanteil an Aromaten von 50 % in einem Temperaturbereich von -20 °C bis +82 °C eingesetzt werden. Sie können aber nicht für den Transport von verflüssigtem Gas und Erdgas herangezogen werden.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 1765:1997-11 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 1765:2016-12 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 1765:1997-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Im Anwendungsbereich wurde der maximale Volumenanteil an Aromaten für das Fördermedium von 40 % auf 50 % erhöht; b) neue Begriffe aufgenommen; c) Prüfdrücke erhöht; d) Fließgeschwindigkeiten gestrichen; e) physikalische Eigenschaften der Schlauchleitung in Tabelle 4 zusammengefasst und ergänzt; f) Biegeprüfung um ein Bild ergänzt; g) Prüfung der Haftung nach dem Tränken aufgenommen; h) Prüfhäufigkeiten ergänzt und präzisiert.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...