Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2018-12

DIN EN 1793-5:2018-12

Lärmschutzvorrichtungen an Straßen - Prüfverfahren zur Bestimmung der akustischen Eigenschaften - Teil 5: Produktspezifische Merkmale - In-situ-Werte der Schallreflexion in gerichteten Schallfeldern; Deutsche Fassung EN 1793-5:2016+AC:2018

Englischer Titel
Road traffic noise reducing devices - Test method for determining the acoustic performance - Part 5: Intrinsic characteristics - In situ values of sound reflection under direct sound field conditions; German version EN 1793-5:2016+AC:2018
Ausgabedatum
2018-12
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 147.20 EUR inkl. MwSt.

ab 123.70 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 147.20 EUR

  • 176.70 EUR

  • 184.00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 159.90 EUR

  • 200.10 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2018-12
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2874642

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm beschreibt ein Prüfverfahren zur Messung einer Größe, die für die produkt-spezifischen Merkmale der Schallreflexion von Lärmschutzvorrichtungen an Straßen charakteristisch ist: den Reflexionsindex. Das Prüfverfahren ist für folgende Anwendungen vorgesehen: - Bestimmung der produktspezifischen Merkmale der Schallreflexion von Lärmschutzvorrichtungen, die entlang von Straßen einzubauen sind und die vor Ort oder an einem relevanten Abschnitt des Prüfkörpers zu messen sind; - Bestimmung der vor Ort gegebenen akustischen Eigenschaften der Schallreflexion von Lärmschutzvorrichtungen im tatsächlichen Einsatz; - Vergleich der Bemessungsspezifikationen mit den tatsächlichen Leistungsdaten nach Abschluss der Bauarbeiten; - Überprüfung der Langzeitwirksamkeit von Lärmschutzvorrichtungen (durch wiederholtes Anwenden des Verfahrens). Das Prüfverfahren ist nicht für folgende Anwendungen vorgesehen: - Bestimmung der akustischen Eigenschaften der Schallreflexion von Lärmschutzvorrichtungen, die in hallenden Umgebungen eingebaut werden, zum Beispiel innerhalb von Tunneln oder in ausgeprägten Tieflagen. Ergebnisse werden als Funktion der Frequenz in Terzbändern zwischen 100 Hz und 5 kHz angegeben. Falls es nicht möglich ist, gültige Messergebnisse über den gesamten Frequenzbereich zu gewinnen, sollten die Ergebnisse in dem eingeschränkten Frequenzbereich zusammen mit den Gründen der Einschränkung(en) eindeutig angegeben werden. Für diese Norm ist das Gremium NA 005-10-26 AA "Lärmschutzvorrichtungen (SpA zu CEN/TC 226/WG 6), Gemeinschaftsausschuss mit FGSV" bei DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2874642
Änderungsvermerk

Korrekturinformation: Berichtigtes Dokument: Bezieher des Vorgängerdokumentes DIN EN 1793-5:2016-10 erhalten kostenfreie Ersatzlieferung

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN CEN/TS 1793-5:2003-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Die rotierende Anordnung Lautsprecher/Mikrofon wurde durch einen Lautsprecher und eine quadratische Anordnung aus neun Mikrofonen (Messpunkteraster) ersetzt. b) Die Definition von RI wurde geändert. c) Der Korrekturfaktor für die geometrische Divergenz wurde geändert. d) Ein neuer Korrekturfaktor für die Richtwirkung der Schallquelle wurde aufgenommen. e) Ein neuer Korrekturfaktor für Änderungen in der Verstärkung der Schallquelle wurde aufgenommen. f) Die Ausrichtung der Impulsantwort für die Signalsubtraktion wird detaillierter beschrieben. g) Die Definition des niedrigsten verlässlichen Terzbandes wurde verbessert. h) Ein Verfahren zur Bewertung der Messunsicherheit auf der Grundlage von Daten der Vergleichspräzision wurde aufgenommen (Anhang A). i) Ein detailliertes Beispiel wurde aufgenommen (Anhang B). j) Angaben zur Beziehung von akustischem Nah- und Fernfeld wurden aufgenommen (Anhang C). Gegenüber DIN EN 1793-5:2016-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Korrektur der Gleichung 4; b) in 5.6.2.6, 2), wurden die Mindestmaße der Platte auf 1,60 m × 1,60 m korrigiert; c) redaktionelle Änderungen.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...