Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2013-10

DIN EN 1912:2013-10

Bauholz für tragende Zwecke - Festigkeitsklassen - Zuordnung von visuellen Sortierklassen und Holzarten; Deutsche Fassung EN 1912:2012 + AC:2013

Englischer Titel
Structural timber - Strength classes - Assignment of visual grades and species; German version EN 1912:2012 + AC:2013
Ausgabedatum
2013-10
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 69,20 EUR inkl. MwSt.

ab 64,67 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 69,20 EUR

  • 83,00 EUR

  • 86,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 83,50 EUR

  • 104,70 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2013-10
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2058467

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm gibt visuelle Festigkeitsklassen, Holzarten und deren Herkunft an und legt die Festigkeitsklassen nach EN 338 fest, denen sie zugeordnet sind. Dieses Dokument (EN 1912:2012) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 124 "Holzbauwerke" erarbeitet, dessen Sekretariat vom AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Die Arbeiten zu dieser überarbeiteten Fassung wurden von den deutschen Experten des NABau-Spiegelausschusses NA 005-04-01 "Holzbau (Sp CEN/TC 124, CEN/TC 250/SC 5)" im DIN Deutsches Institut für Normung e. V. begleitet. Dieses überarbeitete Dokument enthält die Änderung A1, welche von CEN am 2006-12-28 angenommen wurde, die Änderung A2, die von CEN am 2008-02-02 angenommen wurde, die Änderung A3, die am 2009-04-21 angenommen wurde und die Änderung A4, die von CEN am 2010-02-11 angenommen wurde, sowie zusätzliche Festlegungen aus der Überarbeitung. Gegenüber DIN EN 1912:2010-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) in Tabelle 1 wurden die Sortierklassen S7K, S10K, S13K und HS R aufgenommen; b) in Tabelle 2 wurden für die Niederlande in der Festigkeitsklasse D60 die Holzart Massaranduba (133), in D50 die Holzart Cumaru (135) und in der Festigkeitsklasse D40 die Holzarten Tali (140) und Okan (141) aufgenommen; c) in Tabelle 2 wurden für Frankreich in der Festigkeitsklasse D50 die Holzarten Angelim vermelho (134) und Lapacho (136) und in der Festigkeitsklasse D40 die Holzarten Angelique (137), Mandioqueria (138) und Cambara (139) aufgenommen; d) in Tabelle 2 wurden für das Vereinigte Königreich in der Festigkeitsklasse D40 die Holzarten Sapeli- Mahagoni (132) aufgenommen; e) in Tabelle 4 wurden Cylicodiscus gabunensis Harms (141), Dinizia excelsa Ducke (134), Dipteryx odorata Willd (135), Dicorynia guianensis Amsh (137), Erisma uncinatum Warm (139), Erythrophleum ivorense A. Chev (Erythrophleum suaveolens Brenan) (140), Entandrophragma cylindricum (132), Manikara bidentata (133), Tabebuia spp. (136), Qualea spp. (Ruizterania spp.) (138) aufgenommen; f) in Tabelle A.1 wurden die aufgeführten Normen datiert.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2058467
Änderungsvermerk

Korrekturinformation: Berichtigtes Dokument: Bezieher des Vorgängerdokumentes DIN EN 1912:2012-06 erhalten kostenfreie Ersatzlieferung

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...