Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2006-06

DIN EN 1948-3:2006-06

Emissionen aus stationären Quellen - Bestimmung der Massenkonzentration von PCDD/PCDF und dioxin-ähnlichen PCB - Teil 3: Identifizierung und Quantifizierung von PCDD/PCDF; Deutsche Fassung EN 1948-3:2006.

Englischer Titel
Stationary source emissions - Determination of the mass concentration of PCDDs/PCDFs and dioxin-like PCBs - Part 3: Identification and quantification of PCDDs/PCDFs; German version EN 1948-3:2006
Ausgabedatum
2006-06
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 119,60 EUR inkl. MwSt.

ab 100,50 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 119,60 EUR

  • 149,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 129,80 EUR

  • 162,40 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2006-06
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9658135

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Der vorliegende Teil dieser Norm legt die Identifizierung und Quantifizierung für die gesammelten PCDD/PCDF fest. Er ist integraler Bestandteil des vollständigen Messverfahrens. Die Anwendung der anderen beiden Teile EN 1948-1:2003 und EN 1948-2:2003, die die Probenahme bzw. die Extraktion und Reinigung beschreiben, ist notwendig für die Bestimmung der PCDD und PCDF. Diese Norm ist für die Messung von PCDD/PCDF-Emissionskonzentrationen von stationären Quellen im Bereich von 0,1 ng I-TEQ/m3 konzipiert. Darüberhinaus ist die Norm auch für die Bestimmung anderer leichtflüchtiger Verbindungen in weiten Konzentrationsbereichen und aus verschiedenen Emissionsquellen geeignet.
Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9658135
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 1948-3:1997-05 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 1948-3:1997-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Erweiterung des Anwendungsbereiches: DIN EN 1948 kann auch für weite Konzentrationsbereiche und verschiedene Emissionsquellen angewendet werden, die beschriebenen Messverfahren sind auch für die Bestimmung anderer leichtflüchtiger Substanzen, z. B. dioxin-ähnliche PCB, geeignet. b) Einführung neuer Begriffe und Korrektur der Begriffe: "Feldblindwert", "analytischer Blindwert", "Probenahmestandard", "Wiederfindungsstandard", "dioxin-ähnliche PCB", "isokinetische Probenahme", "Nachweisgrenze", "Bestimmungsgrenze", "WHO-TEF", "WHO-TEQ". c) Korrigierte und erweiterte Anforderungen an: Mindestanforderungen zur Identifizierung; Mindestanforderungen zur Quantifizierung; Quantifizierung HRGC/HRMS-Ergebnisse; Berechnung der Messergebnisse. d) Ergänzung eines informativen Anhangs B zur Abschätzung der Messunsicherheit. Eine ausführliche Auflistung aller Änderungen findet sich im Vorwort der Europäischen Norm EN 1948-3:2006

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...