Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL] [WARNVERMERK BEACHTEN]

DIN EN 280-1:2022-05

Fahrbare Hubarbeitsbühnen - Teil 1: Berechnung - Standsicherheit - Bau - Sicherheit - Prüfungen; Deutsche Fassung EN 280-1:2022

Englischer Titel
Mobile elevating work platforms - Part 1: Design calculations - Stability criteria - Construction - Safety - Examinations and tests; German version EN 280-1:2022
Ausgabedatum
2022-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
129
Warnvermerk beachten (PDF)

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 213,90 EUR inkl. MwSt.

ab 199,91 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 213,90 EUR

  • 256,60 EUR

  • 267,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 258,60 EUR

  • 323,50 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2022-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
129
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3248473

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm enthält sicherheitstechnische Festlegungen. Diese Norm legt Sicherheitsanforderungen und Maßnahmen für alle Arten und Größen von fahrbaren Hubarbeitsbühnen (FHAB, 3.1) fest, die dafür vorgesehen sind, Personen zu Arbeitsplätzen, an denen sie von der Arbeitsbühne aus Arbeiten verrichten, unter der Bedingung zu befördern, dass Personen die Arbeitsbühne nur in der Grundstellung in Bodennähe oder vom Fahrgestell aus betreten und verlassen. Dieses Dokument (EN 280-1:2022) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 98 "Fahrbare Hubarbeitsbühnen" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN gehalten wird. Gegenüber der DIN EN 280:2016-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen a) 3.12: Die Definition von "Fahren" wurde spezifiziert; b) 3.29: Neue Definition der "abgesenkten Fahrstellung"; c) 3.30: Neue Definition von "Sicherheitsfunktion"; d) 3.31: Neue Definition "Erhöhte Fahrstellung"; e) 4.4.1.2: Die Anforderungen an die Lastmesseinrichtung wurden geändert und spezifiziert; f) 4.6.1: Die Anforderungen an die manuelle Einstellung der Hubarbeitsbühne über 5° hinaus wurden geändert; g) 4.6.9: Diese Klausel wurde im Hinblick auf die unterschiedlichen Anforderungen an die verschiedenen FHABn der Gruppe A und B vollständig neu formuliert; h) 4.7.2: Es wurde folgende Bedingung hinzugefügt: "wenn sich die Arbeitsbühne außerhalb der abgesenkten Fahrstellung und/oder der Transportanordnung befindet"; i) 5.1.4.2.2.2: Hindernisprüfungen für FHABn der Typen 2 und 3 wurden umstrukturiert und geändert; j) Anhang F (informativ): Das Berechnungsbeispiel für den dynamischen Faktor "z" für Kollisionen von Bordsteinkollision wurde vollständig überarbeitet; k) Anhang ZA: Anpassung des Anhangs an den neuen CEN-Leitfaden 414:2017. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung wurden vom Ausschuss NA 060-22-21 AA "Fahrbare Hubarbeitsbühnen" im Fachbereich "Maschinenbau" des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Fahrbaren Hubarbeitsbühnen sowie der Berufsgenossenschaften waren an der Erarbeitung beteiligt.

Inhaltsverzeichnis
ICS
53.020.99
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3248473
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 280:2016-04 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 280:2016-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) 3.12: Die Definition von „Fahren“ wurde spezifiziert; b) 3.29: Neue Definition der „abgesenkten Fahrstellung“; c) 3.30: Neue Definition von „Sicherheitsfunktion“; d) 3.31: Neue Definition „Erhöhte Fahrstellung“. e) 4.4.1.2: Die Anforderungen an die Lastmesseinrichtung wurden geändert und spezifiziert; f) 4.6.1: Die Anforderungen an die manuelle Einstellung der Hubarbeitsbühne über 5° hinaus wurden geändert; g) 4.6.9: Diese Klausel wurde im Hinblick auf die unterschiedlichen Anforderungen an die verschiedenen FHABn der Gruppe A und B vollständig neu formuliert; h) 4.7.2: Es wurde folgende Bedingung hinzugefügt: „wenn sich die Arbeitsbühne außerhalb der abgesenkten Fahrstellung und/oder der Transportanordnung befindet“; i) 5.1.4.2.2.2: Hindernisprüfungen für FHABn der Typen 2 und 3 wurden umstrukturiert und geändert; j) Anhang F (informativ): Das Berechnungsbeispiel für den dynamischen Faktor „z“ für Kollisionen von Bordsteinkollision wurde vollständig überarbeitet; k) Anhang ZA: Anpassung des Anhangs an den neuen CEN-Leitfaden 414:2017.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...