Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2018-09

DIN EN 4510:2018-09

Luft- und Raumfahrt - Rohrverschraubungen mit Kugelbuchsen, 60°, aus Titanlegierung TI-P64001, gerade Anschlussverschraubungen mit Sicherungsring; Deutsche und Englische Fassung EN 4510:2018

Englischer Titel
Aerospace series - Pipe couplings, 60°, spherical, in titanium alloy TI-P64001, adapters, straight, double end, with locking ring; German and English version EN 4510:2018
Ausgabedatum
2018-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 68,30 EUR inkl. MwSt.

ab 57,39 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 68,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 74,40 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2018-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2868285

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt die Eigenschaften von Anschlussverschraubungen mit Sicherungsring für Rohrverschraubungen mit balliger 60°-Dichtfläche aus Titanlegierung, zum Einbau in Einschraubbohrungen für Anwendungen der Luft- und Raumfahrt fest. Diese Verschraubungen müssen in Einschraubbohrungen, die nach EN 2602 hergestellt wurden und mit O-Ring-Dichtungen nach ISO 3601-1 in entsprechender Größe, eingebaut werden. Der Werkstoff von O-Ringen hängt vom Systemfluid und den Betriebsbedingungen ab. Der Einbau muss nach EN 2608 erfolgen. Nennbetriebsdruck: bis zu 28 000 kPa. Temperaturbereich: begrenzt durch Elastomer-Dichtring, -54 °C bis +135 °C. Die Norm EN 4510 wurde von der Standardisierungsorganisation ASD-STAN des Verbandes der Europäischen Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie - Normung (ASD), unter Mitwirkung deutscher Experten des DIN-Normenausschusses Luft- und Raumfahrt (NL) erarbeitet. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 131-03-02 AA "Fluidische Systeme und Komponenten" im DIN-Normenausschuss Luft- und Raumfahrt (NL).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2868285
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...