Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2003-10

DIN EN 50065-2-1:2003-10;VDE 0808-2-1:2003-10

VDE 0808-2-1:2003-10

Signalübertragung auf elektrischen Niederspannungsnetzen im Frequenzbereich 3 kHz bis 148,5 kHz - Teil 2-1: Störfestigkeitsanforderungen an Netz-Datenübertragungsgeräte und -systeme, die im Frequenzbereich 95 kHz bis 148,5 Hz betrieben werden und für den Gebrauch in Wohnbereichen, Geschäfts- und Gewerbebereichen sowie in Kleinbetrieben bestimmt sind; Deutsche Fassung EN 50065-2-1:2003

Englischer Titel
Signalling on low-voltage electrical installations in the frequency range 3 kHz to 148,5 kHz - Part 2-1: Immunity requirements for mains communications equipment and systems operating in the range of frequencies 95 kHz to 148,5 kHz and intended for use in residential, commercial and light industrial environments; German version EN 50065-2-1:2003
Ausgabedatum
2003-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 47,85 EUR inkl. MwSt.

ab 44,72 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 47,85 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2003-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm gilt für elektrische Betriebsmittel (Geräte), die Signale im Frequenzbereich 95 kHz bis 148,5 kHz nutzen, um Informationen auf elektrischen Niederspannungsnetzen zu senden oder zu empfangen, und die für die Verwendung im Industriebereich vorgesehen sind.
Zweck der Norm ist die Festlegung der Begrenzung der gegenseitigen Beeinflussung von Netzdatenübertragungsgeräten und -systemen (MCES), die in unterschiedlichen Frequenzbändern, wie in DIN EN 50065-1 (VDE 0808 Teil 1) beschrieben, arbeiten. Dies soll zur Sicherstellung der elektromagnetischen Verträglichkeit im Allgemeinen beitragen. Es werden wesentliche Störfestigkeitsanforderungen und Prüfverfahren angegeben. Darunter fallen solche Prüfungen, die während der Typprüfung von MCES an Niederspannungsnetzen für die elektromagnetische Verträglichkeit im Allgemeinen durchzuführen sind. Hierzu gehören insbesondere Störungen, die von anderen MCES herrühren.
Für die Norm ist das UK 716.1 "Systeme für die Kommunikation auf elektrischen Niederspannungsnetzen" zuständig.

Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 50065-2-1:2006-05;VDE 0808-2-1:2006-05 .

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...