Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2006-02

DIN EN 50065-4-2:2006-02;VDE 0808-4-2:2006-02

VDE 0808-4-2:2006-02

Signalübertragung auf elektrischen Niederspannungsnetzen im Frequenzbereich 3 kHz bis 148,5 kHz und 1,6 MHz bis 30 MHz - Teil 4-2: Niederspannungs-Entkopplungsfilter - Sicherheitsanforderungen; Deutsche Fassung EN 50065-4-2:2001 + A1:2003 + A2:2005

Englischer Titel
Signalling on low voltage electrical installations in the frequency range 3 kHz to 148,5 kHz and 1,6 MHz to 30 MHz - Part 4-2: Low voltage decoupling filters - Safety requirements; German version EN 50065-4-2:2001 + A1:2003 + A2:2005
Ausgabedatum
2006-02
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 74.07 EUR inkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 74.07 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2006-02
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

DIN EN 50065-4-2 (VDE 0808-4-2):
Die Produktsicherheitsnorm gilt für elektrische Betriebsmittel zur Signalübertragung auf elektrischen Niederspannungsnetzen wie Entkopplungsfilter und Phasenkoppler, bei denen die Spannung zwischen Phase und Neutralleiter 250 V AC und der Nennstrom 125 A nicht übersteigen und die für Verwendung im Haushalt und vergleichbaren ortsfesten Installationen vorgesehen sind, einschließlich Wohn- und Gewerbebauten.
Die in die Norm eingearbeitete Änderung A2 betrifft im Wesentlichen die Erweiterung des Frequenzbereichs von 3 kHz bis 148,5 kHz um den Bereich 1,6 MHz bis 30 MHz, Anforderungen an Filter, die Kondensatoren enthalten, Sicherungen, Kurzschlussströme, den Isolationswiderstand und die Durchschlagsfestigkeit.
DIN EN 50065-4-7 (VDE 0808-4-7):
Die Produktsicherheitsnorm gilt für im Haushalt und in ähnlichen Anwendungen eingesetzte Filter in beweglichen Betriebsmitteln, die aus einem Filterteil und weiteren Anschlussteilen (Stecker, Kabel u. Ä.) bestehen.
Die Filter sind für den Betrieb in einphasigen Stromkreisen für die Anwendung im Frequenzbereich 3 kHz bis 148,5 kHz und von 1,6 MHz bis 30 MHz, für Bemessungsströme bis zu 16 A und Bemessungsspannungen bis zu 250 V Wechselspannung vorgesehen.
Für die Normen ist das UK 716.1 "Systeme für die Kommunikation auf elektrischen Niederspannungsnetzen" zuständig.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 50065-4-2:2003-09;VDE 0808-4-2:2003-09 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 50065-4-2 (VDE 0808-4-2):2003-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) erweiterter Frequenzbereich 3 kHz bis 148,5 kHz und 1,6 MHz bis 30 MHz; b) Ergänzung der Anforderungen für Filter, die Kondensatoren enthalten; c) Ergänzung der Anforderungen für Sicherungen und Kurzschlussströme; d) Klarstellungen zum Isolationswiderstand und zur Durchschlagsfestigkeit.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...