Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 50125-3:2003-10

VDE 0115-108-3:2003-10

Bahnanwendungen - Umweltbedingungen für Betriebsmittel - Teil 3: Umweltbedingungen für Signal- und Telekommunikationseinrichtungen; Deutsche Fassung EN 50125-3:2003

Englischer Titel
Railway applications - Environmental conditions for equipment - Part 3: Equipment for signalling and telecommunications; German version EN 50125-3:2003
Ausgabedatum
2003-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
31

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

67,76 EUR inkl. MwSt.

63,33 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 67,76 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2003-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
31

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In der Norm sind Umweltbedingungen, die innerhalb Europas anzutreffen sind, spezifiziert. Sie kann in Absprache zwischen dem Lieferanten und Kunden auch außerhalb Europas angewendet werden.

Der Anwendungsbereich der Norm erstreckt sich auf die Entwicklung und den Betrieb ortsfester und beweglicher Einrichtungen der Signaltechnik und der Telekommunikation, einschließlich der Geräte für Prüf-, Mess- und Anzeigezwecke, in Bahnanwendungen.

Bewegliche Geräte müssen nur den Parametern der Norm entsprechen, die für ihren Einsatzfall zutreffend sind.

In der Norm sind keine Prüfbedingungen für Qualifikationsprüfungen der Betriebsmittel definiert. Festgelegt sind

  • Bedingungen zwischen Betriebsmittel und ihrer Umgebung
  • Parameter für die Berechnung von Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Instandhaltbarkeit und Sicherheit (RAMS) und der Lebensdauer unter Berücksichtigung der Umgebungsbedingungen.

Die Norm enthält eine allgemeine Anleitung zur Erstellung eines Anforderungskatalogs und liefert übereinstimmende Bewertungskriterien in europäischen Projekten.

Die festgelegten Werte gelten für den Normalbetrieb.

Mikroklimate in der Umgebung von Komponenten der Betriebsmittel können von den spezifizierten Anforderungen abweichen und sind in Produktnormen festzulegen.

Auswirkungen auf die signaltechnische Sicherheit eines Gesamtsystems durch den Betrieb (normaler oder gestörter Betriebszustand) der Signal- und Telekommunikationsgeräte werden in der Norm nicht betrachtet. Sie enthält auch keine Werte für die Bestimmung von Sicherheitsrisiken, die im Zusammenhang mit Umgebungsbedingungen stehen. Die Sicherheit von Personen, die sich in der Umgebung von Signal- und Telekommunikationseinrichtungen aufhalten oder an diesen arbeiten, fällt nicht in ihren Geltungsbereich. Auswirkungen, die von Vandalismus herrühren, sind ebenfalls nicht Gegenstand der Norm.

Die Norm ist anwendbar auf alle Betriebsmittel der Signaltechnik und der Telekommunikation. Ausgenommen sind Geräte, die in Kranen, Grubenfahrzeugen und Seilbahnen eingesetzt werden. In der Norm sind keine Angaben zu Signaltechnik- und Telekommunikationssystemen auf Bahnfahrzeugen enthalten. Diese Systeme müssen DIN EN 50125-1 (VDE 0115 Teil 108-1) "Bahnanwendungen - Umweltbedingungen für Betriebsmittel - Teil 1: Betriebsmittel auf Bahnfahrzeugen; Deutsche Fassung EN 50125-1:1999" entsprechen.

Für die Norm ist das UK 713.4 "Bahn-Signalanlagen" zuständig.

Änderungsvermerk

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...