Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2018-01

DIN EN 50402:2018-01;VDE 0400-70:2018-01

VDE 0400-70:2018-01

Elektrische Geräte für die Detektion und Messung von brennbaren oder toxischen Gasen und Dämpfen oder Sauerstoff - Anforderungen an die funktionale Sicherheit von Gaswarnsystemen; Deutsche Fassung EN 50402:2017

Englischer Titel
Electrical apparatus for the detection and measurement of combustible or toxic gases or vapours or of oxygen - Requirements on the functional safety of gas detection systems; German version EN 50402:2017
Ausgabedatum
2018-01
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 144,08 EUR inkl. MwSt.

ab 134,65 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 144,08 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2018-01
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm gilt für ortsfeste Gaswarnsysteme zur Detektion und Messung von brennbaren oder toxischen Gasen oder Dämpfen oder Sauerstoff. Sie umfasst Geräte, die zur zuverlässigen Messung einer Gaskonzentration vorgesehen sind und ein Ausgangssignal (Alarm und / oder Messwertsignal) abgeben, um vor einer möglichen Gefahr zu warnen. Diese Europäische Norm ist hauptsächlich auf ortsfeste Geräte und Systeme ausgerichtet. Sie kann aber ebenso auf transportable Gaswarngeräte angewendet werden, die als vorübergehender Ersatz für ortsfeste Geräte vorgesehen sind. Sie ergänzt die Anforderungen der Europäischen Normen an elektrische Geräte zur Detektion und Messung von brennbaren Gasen, Dämpfen (zum Beispiel EN 60079-29-1 oder EN 60079-29-4), toxischen Gasen (zum Beispiel EN 45544) oder Sauerstoff (zum Beispiel EN 50104), deren Anwendung ein angemessenes messtechnisches Betriebsverhalten im Normalbetrieb des Gaswarnsystems sicherstellt. Die Ergänzungen dazu betreffen die funktionale Sicherheit von Gaswarnsystemen und umfassen Kriterien für Zuverlässigkeit, Fehlertoleranz und Vermeidung systematischer Fehler. Die Vermeidung und Beherrschung systematischer Fehler wird durch Anforderungen an die Entwicklungsprozesse und Verfahren sowie während der Entwicklung gewählte Diagnosemaßnahmen abgedeckt. Diese Norm führt zu einer Einstufung des Gaswarnsystems in Form einer SIL-Fähigkeit und von damit verbundenen Hardwareausfallraten. Sie spiegelt eine hierarchische Anordnung von Sicherheitsleveln wider. Zuständig ist das DKE/UK 966.1 "Mess- und Warngeräte für gefährliche Gase" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 50402:2009-01;VDE 0400-70:2009-01 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 50402 (VDE 0400-70):2009-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Die Norm wurde allgemein aktualisiert, um die Änderungen in der zweiten Ausgabe der DIN EN 61508 (VDE 0803) bezüglich Hardware und Software zu berücksichtigen. b) Die Norm wurde aktualisiert zur Übereinstimmung der Anforderungen für SIL 1 mit der zweiten Ausgabe der DIN EN 50271 (VDE 0400-21), die die Mindestanforderungen an die funktionale Sicherheit im Rahmen der messtechnischen Prüfung von Gasdetektoren, Gaswarngeräten und vollständigen Gaswarnsystemen festlegt. c) Die jüngsten Überarbeitungen der messtechnischen Normen wurden berücksichtigt. d) SIL 4 wurde gestrichen, weil es für die Gasdetektion unangemessen ist. e) Die Abschnitte 4 und 5 wurden zwecks einer detaillierteren Spezifikation aktualisiert. f) Der Abschnitt 6 für Software ist neu. g) Die Abschnitte 7 bis 11 wurden umstrukturiert, um die Anforderungen und den Bezug zu DIN EN 61508 (VDE 0803) klarer zu fassen. h) Abschnitt 10 beschreibt detaillierter die Informationen für den Anwender. i) Der vorherige normative Anhang D ist nun Abschnitt 12. j) Der vorherige informative Anhang A wurde gestrichen. Wichtige Textpassagen wurden in die Abschnitte 7 bis 9 verschoben. k) Der neue informative Anhang D liefert Informationen über Ausfall-/Fehlermodi von Sensorelementen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...