Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 50521:2013-02

VDE 0126-3:2013-02

Steckverbinder für Photovoltaik-Systeme - Sicherheitsanforderungen und Prüfungen; Deutsche Fassung EN 50521:2008 + A1:2012

Englischer Titel
Connectors for photovoltaic systems - Safety requirements and tests; German version EN 50521:2008 + A1:2012
Ausgabedatum
2013-02
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
39

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

77,82 EUR inkl. MwSt.

72,73 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 77,82 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2013-02
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
39

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm gilt für Steckverbinder zur Verwendung in Photovoltaik-Anlagen mit Bemessungsspannungen bis DC 1 500 V und Bemessungsströmen bis 125 A je Kontakt nach Anwendungsklasse A der EN 61730-1. Sie gilt für Steckverbinder, die keine Schaltleistung haben, jedoch spannungführend getrennt und gesteckt werden können. Neben der Anpassung der Bemessungsspannung auf 1 500 V DC wurde "5.18.1.2 Überspannungskategorie" geändert und der Verweis "IEC/TR 60664-2-1" ergänzt. Zuständig ist das DKE/K 373 "Photovoltaische Solarenergie-Systeme" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 50521 (VDE 0126-3):2009-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Spannung von DC 1000 V auf DC 1500 V erhöht, b) in 5.18.1.2 eine Überspannungskategorie, Verweisung für DC 1500 V und Verweisung auf DIN EN 60664-1 Beiblatt 1 ergänzt, sowie Spannungswert in Tabelle 2 geändert.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...