Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2015-05

DIN EN 54-27:2015-05

Brandmeldeanlagen - Teil 27: Rauchmelder für die Überwachung von Lüftungsleitungen; Deutsche Fassung EN 54-27:2015

Englischer Titel
Fire detection and fire alarm systems - Part 27: Duct smoke detectors; German version EN 54-27:2015
Ausgabedatum
2015-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 175,40 EUR inkl. MwSt.

ab 147,39 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 175,40 EUR

  • 219,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 190,70 EUR

  • 238,30 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2015-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2304538

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Rauchmelder für die Überwachung von Lüftungsleitungen (DSD) werden als Teil einer Brandmeldeanlage oder als eigenständige Auslöseeinrichtung für eine automatische Brandschutzeinrichtung verwendet, um die Luft innerhalb von Lüftungsleitungen eines Gebäudes zu überwachen. Beim Auftreten von Rauch wird ein Alarmsignal zur angeschlossenen Brandmelderzentrale weitergeleitet und kann zur Steuerung einer lüftungstechnischen Anlage dienen, um die Ausbreitung von Rauch innerhalb des Gebäudes zu verhindern. Für einen DSD ist es erforderlich, dass er nicht nur im Brandfall zufriedenstellend arbeitet, sondern auch unter Bedingungen, die in der Praxis vorkommen können, wie Korrosion, Schwingungen, direkter Schlag, indirekter Stoß und elektromagnetische Störungen. Einige der festgelegten Prüfungen dienen der Bewertung der Leistungsfähigkeit des DSD unter derartigen Bedingungen. Die Leistungsfähigkeit des DSD wird mithilfe der in den spezifischen Prüfungen erhaltenen Ergebnisse bewertet. Mit dem vorliegenden Dokument wird nicht beabsichtigt, darüber hinaus Design und Konstruktion des DSD weiter einzuschränken. Ein Beispiel für eine eigenständige Systemkonfiguration ist im Anhang K der Norm dargestellt. Die Konfiguration einer Brandmeldeanlage ist in EN 54-1 enthalten. Anhang L enthält Informationen zur Stromversorgung. Diese Anforderungen sind Systemanforderungen beziehungsweise Anforderungen an andere Bauteile und befassen sich nicht mit den Produktanforderungen des DSD. Die Europäische Norm wurde vom CEN/TC 72 "Brandmelde- und Feueralarmanlagen" (Sekretariat: BSI, Vereinigtes Königreich) erarbeitet und wird auf nationaler Ebene vom Arbeitsausschuss NA 031-02-01 AA "Brandmelde- und Feueralarmanlagen" des DIN-Normenausschusses Feuerwehrwesen (FNFW) betreut.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2304538

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...