Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2012-12

DIN EN 60034-18-34:2012-12;VDE 0530-18-34:2012-12

VDE 0530-18-34:2012-12

Drehende elektrische Maschinen - Teil 18-34: Funktionelle Bewertung von Isoliersystemen - Prüfverfahren für Wicklungen mit vorgeformten Elementen - Thermomechanische Bewertung von Isoliersystemen (IEC 60034-18-34:2012); Deutsche Fassung EN 60034-18-34:2012

Englischer Titel
Rotating electrical machines - Part 18-34: Functional evaluation of insulation systems - Test procedures for form-wound windings - Evaluation of thermomechanical endurance of insulation systems (IEC 60034-18-34:2012); German version EN 60034-18-34:2012
Ausgabedatum
2012-12
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 46,46 EUR inkl. MwSt.

ab 43,42 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 46,46 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2012-12
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In diesem Teil der DIN EN 60034-18 (VDE 0530-18) werden zyklische Temperaturbeanspruchungen zur Bewertung von Isoliersystemen für Wicklungen mit vorgeformten Elementen behandelt. Diese Art der Beständigkeit ist von besonderer Bedeutung für große drehende Maschinen, speziell für indirekt gekühlte, und für Maschinen, die während des normalen Betriebs einer Vielzahl von erheblichen Lastwechseln unterworfen werden. Bei diesem Prüfverfahren wird davon ausgegangen, dass der Hauptalterungsfaktor die mechanische Beanspruchung ist, die durch unterschiedliche thermische Ausdehnung zwischen dem Leiter und der Isolierung, bezeichnet als thermomechanische Beanspruchung, verursacht wird. Bei dieser Prüfung wird ein transienter Temperaturgradient vom Leiter zur äußeren Oberfläche der Isolierung des Stabes oder der Spule mit einer zum praktischen Betrieb des realen Generators vergleichbaren Zeitkonstante erzeugt. Dieser thermische Zyklus wird wiederholt angewendet, um so eine Alterung im Isoliersystem zu erzeugen. Zuständig ist das DKE/K 311 "Drehende elektrische Maschinen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN VDE 0530-18 Beiblatt 1:2001-07;VDE 0530-18 Beiblatt 1:2001-07 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN VDE 0530-18 Beiblatt 1 (VDE 0530-18 Beiblatt 1):2001-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Änderung des Status zur Norm; b) Allgemein wurden wie auch in der Neufassung der anderen Teile der Reihe DIN EN 60034-18 (VDE 0530-18) die spezifischen technischen Details der Prüfverfahren und Qualifizierungsregeln aus DIN EN 60034-18-1 (VDE 0530-1):1995-08 (1. Ausgabe) und alle neugefassten allgemeinen Richtlinien aus DIN EN 60034-18-1 (VDE 0530-1):2010-09 (2. Ausgabe) in diese Norm übernommen; c) als Qualifizierungskriterium wird der Vergleich der Durchschlagzeiten zwischen Referenz- und Erprobungssystem, ermittelt aus einem Langzeitversuch mit netzfrequenter Prüfspannung, benutzt; d) die diagnostischen Prüfungen während der funktionellen Bewertung wurden präzisiert; e) es wurde eine vereinfachte Temperaturmessung mit Hilfe einer Gleichstromeinspeisung eingeführt.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...