Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 60060-2:2011-10

VDE 0432-2:2011-10

Hochspannungs-Prüftechnik - Teil 2: Messsysteme (IEC 60060-2:2010); Deutsche Fassung EN 60060-2:2011

Englischer Titel
High-voltage test techniques - Part 2: Measuring systems (IEC 60060-2:2010); German version EN 60060-2:2011
Ausgabedatum
2011-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
80

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

128,69 EUR inkl. MwSt.

120,27 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 128,69 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2011-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
80

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm ist anwendbar auf vollständige Messsysteme und deren Komponenten für Messungen von hohen Spannungen bei Versuchen in Prüffeldern und Fabriken mit Gleichspannung, Wechselspannung, Blitz- und Schaltstoßspannungen wie sie in IEC 60060-1 festgelegt sind. Für Messungen bei Vor-Ort-Prüfungen siehe IEC 60060-3. Die Messunsicherheiten, die in dieser Norm festgelegt sind, beziehen sich auf die Prüfspannungen, die in IEC 60071-1 definiert sind. Die in dieser Norm entwickelten Prinzipien sind auch für höhere Spannungsebenen anzuwenden, die Messunsicherheit kann dabei aber größer sein. Diese Norm - definiert die verwendeten Begriffe, - beschreibt die Methoden zur Abschätzung der Unsicherheiten bei Hochspannungsmessungen, - legt die Anforderungen an die Messsysteme fest, - beschreibt die Verfahren, die für die Bewertung eines Messsystems und die Prüfung seiner Komponenten anzuwenden sind, - beschreibt das Verfahren, mit dem ein Anwender nachzuweisen hat, dass ein Messsystem die Anforderungen dieser Norm und die für die Unsicherheit der Messung gegebenen Grenzen erfüllt. Gegenüber DIN EN 60060-2 (VDE 0432-2):1996-03 und DIN EN 60060-2/A11 (VDE 0432-2/A11):1998-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Messung von Stoßströmen ist entfallen, da für die Prüfung mit großen Strömen die neue DIN EN 62475 (VDE 0432-20):2011-09 "Hochstrom-Prüftechnik - Begriffe und Anforderungen für Hochstrom-Messungen" erarbeitet wurde; b) diese Neuausgabe ist an die DIN EN 60060-1 (VDE 0432-1):2011-10 und ihre Änderungen angepasst; c) die Definitionen und die Messung der Sprungantwort sind in dem informativen Anhang C zusammengefasst; d) die Definitionen der verschiedenen Unsicherheiten wurden erweitert und mit einer ausführlichen Beschreibung in dem informativen Anhang A und mit Beispielen in dem informativen Anhang B erläutert; e) es wird auf das zu erstellende Unsicherheitsbudget bei der Prüfung der anerkannten Messsysteme und ihrer Komponenten hingewiesen und für jede Prüfung die Ermittlung der Standardunsicherheit angegeben; f) bei den Abschnitten der Messung der unterschiedlichen Spannungsformen ist jeweils eine Tabelle eingefügt, in der alle notwendigen Prüfungen und die dazugehörigen relevanten Abschnitte aufgelistet sind; g) alle für eine Spannungsform erforderlichen Prüfungen sind in den jeweiligen relevanten Abschnitten aufgeführt. Zuständig ist das DKE/K 124 "Hochspannungs- und Hochstrom-Prüftechnik" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 60060-2 (VDE 0432-2):1996-03 und DIN EN 60060-2/A11 (VDE 0432-2/A11):1998-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Messung von Stoßströmen ist entfallen, da für die Prüfung mit großen Strömen die neue DIN EN 62475 (VDE 0432 20):2011-09 "Hochstrom-Prüftechnik - Begriffe und Anforderungen für Hochstrom-Messungen" erarbeitet wurde; b) diese Neuausgabe ist an die DIN EN 60060-1 (VDE 0432-1):2011-10 und Ihre Änderungen angepasst. c) die Definitionen und die Messung der Sprungantwort sind in dem informativen Anhang C zusammengefasst; d) die Definitionen der verschiedenen Unsicherheiten wurden erweitert und mit einer ausführlichen Beschreibung in dem informativen Anhang A und mit Beispielen in dem informativen Anhang B erläutert; e) es wird auf das zu erstellende Unsicherheitsbudget bei der Prüfung der anerkannten Messsysteme und ihrer Komponenten hingewiesen und für jede Prüfung die Ermittlung der Standardunsicherheit angegeben; f) bei den Abschnitten der Messung der unterschiedlichen Spannungsformen ist jeweils eine Tabelle eingefügt, in der alle notwendigen Prüfungen und die dazugehörigen relevanten Abschnitte aufgelistet sind, g) alle für eine Spannungsform erforderlichen Prüfungen sind in den jeweiligen relevanten Abschnitten aufgeführt.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...