Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2011-04

DIN EN 60127-2:2011-04;VDE 0820-2:2011-04

VDE 0820-2:2011-04

Geräteschutzsicherungen - Teil 2: Sicherungseinsätze (IEC 60127-2:2003 + A1:2003 + A2:2010); Deutsche Fassung EN 60127-2:2003 + A1:2003 + A2:2010

Englischer Titel
Miniature fuses - Part 2: Cartridge fuse-links (IEC 60127-2:2003 + A1:2003 + A2:2010); German version EN 60127-2:2003 + A1:2003 + A2:2010
Ausgabedatum
2011-04
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 79,04 EUR inkl. MwSt.

ab 73,87 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 79,04 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2011-04
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Der vorliegende Teil der IEC 60127 enthält besondere Anforderungen an G-Sicherungseinsätze für Geräteschutzsicherungen mit den Maßen 5 mm x 20 mm und 6,3 mm x 32 mm zum Schutz von elektrischen Geräten, elektronischen Ausrüstungen und Teilen derselben, die üblicherweise für den Gebrauch in Innenräumen bestimmt sind. Er gilt nicht für Gerätesicherungen, die unter besonderen Bedingungen wie korrosiver oder explosiver Atmosphäre verwendet werden. Diese Norm gilt zusätzlich zu den Anforderungen nach IEC 60127-1. Zweck dieser Norm ist die Festlegung weiterer spezieller Prüfverfahren für G-Sicherungseinsätze, die zusätzlich zu den Anforderungen nach IEC 60127-1 gelten. Zuständig ist das K 663 "Gerätesicherungen (G-Sicherungen)" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 60127-2:2004-04;VDE 0820-2:2004-04 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 60127-2:2015-07;VDE 0820-2:2015-07 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 60127-2 (VDE 0820-2):2004-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Alle Abschnitte wurden unter Berücksichtigung des gesamten Inhalts der vorherigen Ausgabe entsprechend den aktuellen Anforderungen an Form und Gestaltung überbearbeitet. b) Die Tabelle A.1 - Prüfplan wurde ersetzt.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...