Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2006-04

DIN EN 60216-2:2006-04;VDE 0304-22:2006-04

VDE 0304-22:2006-04

Elektroisolierstoffe - Eigenschaften hinsichtlich des thermischen Langzeitverhaltens - Teil 2: Leitfaden zur Bestimmung thermischer Langzeiteigenschaften von Elektroisolierstoffen - Auswahl der Prüfmerkmale (IEC 60216-2:2005); Deutsche Fassung EN 60216-2:2005

Englischer Titel
Electrical insulating materials - Thermal endurance properties - Part 2: Determination of thermal endurance properties of electrical insulating materials - Choice of test criteria (IEC 60216-2:2005); German version EN 60216-2:2005
Ausgabedatum
2006-04
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 46.46 EUR inkl. MwSt.

ab 43.42 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 46.46 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2006-04
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von DIN EN 60216 (VDE 0304) enthält einen Leitfaden für die Festlegung der Prüfmerkmale zur Bestimmung thermischer Langzeiteigenschaften von Elektroisolierstoffen. Er enthält außerdem die Aufstellung einer Auswahl von bereits veröffentlichten Verfahren. Es wird jedoch kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben.

Die Normenreihe DIN EN 60216 (VDE 0304) besteht aus den folgenden Teilen:

  • Teil 1: Warmlagerungsverfahren und Auswertung von Prüfergebnissen
  • Teil 2: Auswahl der Prüfmerkmale
  • Teil 3: Vorschriften zur Berechnung thermischer Langzeitkennwerte
  • Teil 4-1: Wärmeschränke für die Warmlagerung - Einzelkammerwärmeschränke
  • Teil 4-2: Wärmeschränke für die Warmlagerung - Präzisionswärmeschränke für Temperaturen bis 300 °C
  • Teil 4-3: Wärmeschränke für die Warmlagerung - Mehrkammerwärmeschränke
  • Teil 5: Bestimmung des relativen thermischen Lebensdauer-Indexes (RTE) von Elektroisolierstoffen
  • Teil 6: Bestimmung der thermischen Langzeitkennwerte (TI und RTE) eines Isolierstoffes unter Anwendung des Festzeitrahmenverfahrens

Die Arbeiten zu dieser Reihe werden kontinuierlich weitergeführt.

Die Bestimmung der thermischen Langzeiteigenschaften von Elektroisolierstoffen wird in den Teilen 1, 3, 5 und 6 der Norm beschrieben. Teil 1 enthält experimentell gewonnene Einzelheiten für die Alterung von Probekörpern und für die Bestimmung der sukzessiven Zustandsverschlechterung der als Prüfmerkmal ausgewählten Eigenschaft. Teil 3 enthält Einzelheiten zu den Bewertungsverfahren der experimentell gewonnenen Daten. Teil 5 liefert experimentell gewonnene Einzelheiten für die Bestimmung der relativen thermischen Lebensdauer von Isolierstoffen und Einzelheiten zu den Bewertungsverfahren für die experimentell gewonnenen Daten. Teil 6 stellt ein weiteres, experimentelles Verfahren für die Bestimmung des thermischen Langzeitverhaltens eines Isolierstoffs bereit und liefert Einzelheiten für die Auswertung der experimentell gewonnenen Daten.

Der vorliegende Teil der Norm befasst sich mit der Auswahl der zu prüfenden Eigenschaften und dem Niveau der Grenzwerte.

Obwohl es wegen der hohen Kosten einer thermischen Dauerprüfung häufig wünschenswert ist, nur eine einzelne Eigenschaft und einen Grenzwert auszuwählen, um ein Ergebnis zu erzielen, das für das thermische Langzeitverhalten eines Werkstoffs repräsentativ ist, kann diese Information unzureichend zum Gebrauch in allen Anwendungsfällen des Materials sein. In diesem Fall sollten alternative Kriterien ausgewählt werden, die für die Anwendung und die Funktion des Werkstoffs besser geeignet sind. Einige alternative Grenzwerte, die in solchen Fällen möglicherweise nützlich sein können, sind in tabellarischer Form angeführt.

Für DIN EN 60216-2 (VDE 0304-22) ist das K 183 "Bewertung und Qualifizierung von elektrischen Isolierstoffen und Isoliersystemen" (AK 183.0.1 "Thermische Prüfungen") zuständig.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN IEC 60216-2:1996-12;VDE 0304-22:1996-12 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN IEC 60216-2 (VDE 0304-22):1996-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Diese vierte Ausgabe der IEC 60216-2 ersetzt die dritte Ausgabe von 1990 und stellt eine technische und editorielle Überarbeitung dar. Eine Anpassung an die bei IEC geänderte Nummerierung der Publikationen wurde vorgenommen. b) Außerdem wurde eine neue Werkstoffgruppe - die Gruppe der Reaktionsharzmassen - den Elektroisolierstoffen hinzugefügt. c) Tabelle 1 wurde aktualisiert, im Wesentlichen durch Teil-3-Blätter der Publikationen des IEC/SC 15C.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...