Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2011-08

DIN EN 60268-7:2011-08

Elektroakustische Geräte - Teil 7: Kopfhörer und Ohrhörer (IEC 60268-7:2010); Deutsche Fassung EN 60268-7:2011

Englischer Titel
Sound system equipment - Part 7: Headphones and earphones (IEC 60268-7:2010); German version EN 60268-7:2011
Ausgabedatum
2011-08
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 147.20 EUR inkl. MwSt.

ab 123.70 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 147.20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 159.90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2011-08
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1772321

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Internationale Norm IEC 60268-7 ist gültig für Kopfhörer, Hör-Sprech-Garnituren, Ohrhörer und Ohrhörer-Sprech-Garnituren, die am oder im menschlichen Ohr verwendet werden. Der Teil 7 der Norm bezieht sich auch auf Geräte, die Bestandteil eines Kopfhörer-Systems sind wie Vorverstärker, passive Schaltkreise und Stromversorgungsgeräte. Diese Norm legt die Eigenschaften und die dazugehörigen Messverfahren fest, die vom Hersteller in Datenblättern angegeben werden sollten. Sie schließt eine Klassifizierung der unterschiedlichen Hörertypen ein, die sich hauptsächlich auf die Art bezieht, in der der Wandler mit dem Ohr akustisch gekoppelt ist, sowie ein Codierungsschema, das auch zur Kennzeichnung verwendet werden kann. Sie ist vorgesehen als Ersatz für DIN EN 60268-7:1996-10. Zuständig ist das UK 742.6 "Mikrofone und Kopfhörer" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1772321
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 60268-7:1996-10 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 60268-7:1996-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Der Unterabschnitt 7.4 "Messbedingungen für simulierte Programmsignale" wurde hinzugefügt. b) Anhang B wurde hinzugefügt. c) Eine redaktionelle Überarbeitung wurde durchgeführt.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...