Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2011-08

DIN EN 60461:2011-08

Zeit- und Steuercode (IEC 60461:2010); Deutsche Fassung EN 60461:2011

Englischer Titel
Time and control code (IEC 60461:2010); German version EN 60461:2011
Ausgabedatum
2011-08
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 136.80 EUR inkl. MwSt.

ab 114.96 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 136.80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 148.60 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2011-08
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1772015

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Internationale Norm legt einen digitalen Zeit- und Steuercode für die Anwendung in Fernsehen, Film und zugehörigen Audiosystemen fest, die bei 60, 59, 94, 50, 30, 29, 97, 25, 24 und 23,98 Vollbildern je Sekunde arbeiten. Die Norm legt die Zeit-Adresse, Binärgruppen und die Bit-Struktur der Kennung fest. Zusätzlich werden die Zuordnung der Binärgruppenkennung, der lineare Zeitcode-Transport und der Transport des Zeitcodes in der Vertikal-Austastlücke definiert. Zuständig ist das K 742 "Audio-, Video- und Multimediasysteme, -geräte und -komponenten" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1772015
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 60461:2001-12 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 60461:2001-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Der neue Abschnitt 2 beschreibt die übereinstimmenden Schreibweisen. b) In Abschnitt 4 wurden die Begriffe "Vollbild", "Halbbild", "Zeit- und Steuercode" sowie "Zeitcodequelle/Originalquelle" neu aufgenommen. c) Die Norm wurde auf Vollbildraten von über 30 Bildern pro Sekunde erweitert. Entsprechende Erweiterungen betreffen die Abschnitte 5, 6, 7 und 8. Im neuen Abschnitt 12 werden die Ausführungen zusammengefasst. d) Der neue Abschnitt A.3 informiert über Vollbilder und den damit zusammenhängenden Zeitcode. e) Der neue Anhang B beschreibt die Konvertierung von Zeitcodes bei der Video-Konvertierung von Fernsehsystemen mit 24 Vollbildern pro Sekunde.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...