Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 60664-1:2008-01

VDE 0110-1:2008-01

Isolationskoordination für elektrische Betriebsmittel in Niederspannungsanlagen - Teil 1: Grundsätze, Anforderungen und Prüfungen (IEC 60664-1:2007); Deutsche Fassung EN 60664-1:2007

Englischer Titel
Insulation coordination for equipment within low-voltage systems - Part 1: Principles, requirements and tests (IEC 60664-1:2007); German version EN 60664-1:2007
Ausgabedatum
2008-01
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
81

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

128,69 EUR inkl. MwSt.

120,27 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 128,69 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2008-01
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
81

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Teil 1 der Normenreihe DIN EN 60664 (VDE 0110-1) enthält Festlegungen der Isolationskoordination für Betriebsmittel in Niederspannungsanlagen. Er gilt für Betriebsmittel zum Einsatz bis zu einer Höhe von 2 000 m über Meereshöhe (NN) und mit einer Bemessungs-Wechselspannung bis 1 000 V mit Nennfrequenzen bis 30 kHz oder einer Bemessungs-Gleichspannung bis 1 500 V.

Festgelegt sind die Anforderungen für Luftstrecken, Kriechstrecken und feste Isolierungen von Betriebsmitteln, begründet auf deren Leistungsmerkmalen. Eingeschlossen sind Verfahren für elektrische Prüfungen in Bezug auf die Isolationskoordination.

Die wesentlichen Änderungen gegenüber der vorangegangenen Ausgabe DIN EN 60664-1 (VDE 0110-1):2003-11 sind folgende Punkte:

  • Ergänzung der japanischen Netzbedingungen in Bezug auf die Bemessungs-Stoßspannungen, die zusammengefassten Spannungen und die Nennspannungen der Stromversorgungssysteme bei unterschiedlicher Begrenzung der Überspannungen
  • Ergänzung der Bemessung der Luftstrecken für Abstände unter 0,01 mm
  • Anpassung von Tabelle und Berechnungsformel bezüglich der Prüfspannungen zum Nachweis der Luftstrecken in unterschiedlichen Höhen
  • Ergänzung der Interpolation von Kriechstrecken für Funktionsisolierung
  • Ergänzung der Bemessung von Kriechstrecken unter Berücksichtigung von Rippen
  • Überarbeitung des früheren Abschnitts 4 "Prüfungen und Messungen" (jetzt Abschnitt 6) mit dem Ziel einer genaueren Beschreibung der Prüfungen und deren Zweck, der Prüfgeräte und möglicher Alternativen für die Prüfungen
  • Änderung des Status von Anhang C "Teilentladungsprüfverfahren" von einem ehemaligen Fachbericht TR2 (heute TS genannt) zu einem normativen Anhang C.

Für den Teil 1 von DIN EN 60664 (VDE 0110-1) ist das DKE/K 123 "Isolationskoordination für Niederspannungs-Betriebsmittel" zuständig.

Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 60664-1 (VDE 0110-1):2003-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Ergänzung der Japanischen Netzbedingungen in Bezug auf die Bemessungs-Stoßspannungen, die zusammengefassten Spannungen und die Nennspannungen der Stromversorgungssysteme bei unterschiedlicher Begrenzung der Überspannungen; b) Ergänzung der Bemessung der Luftstrecken für Abstände unter 0,01 mm; c) Anpassung von Tabelle und Berechnungsformel bezüglich der Prüfspannungen zum Nachweis der Luftstrecken in unterschiedlichen Höhen; d) Ergänzung der Interpolation von Kriechstrecken für Funktionsisolierung; e) Ergänzung der Bemessung von Kriechstrecken unter Berücksichtigung von Rippen; f) Überarbeitung des früheren Abschnitts 4 "Prüfungen und Messungen" (jetzt Abschnitt 6) mit dem Ziel einer genaueren Beschreibung der Prüfungen und deren Zweck, der Prüfgeräte und möglicher Alternativen für die Prüfungen; g) Änderung des Status von Anhang C "Teilentladungsprüfverfahren" von einem ehemaligen Fachbericht TR2 (heute TS genannt) zu einem normativen Anhang C.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...