Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2014-01

DIN EN 60679-3:2014-01

Quarzoszillatoren mit bewerteter Qualität - Teil 3: Norm-Gehäusemaße und Anschlussdrähte (IEC 60679-3:2012); Deutsche Fassung EN 60679-3:2013

Englischer Titel
Quartz crystal controlled oscillators of assessed quality - Part 3: Standard outlines and lead connections (IEC 60679-3:2012); German version EN 60679-3:2013
Ausgabedatum
2014-01
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 108,80 EUR inkl. MwSt.

ab 91,43 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 108,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 118,30 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2014-01
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2069549

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In diesem Teil von IEC 60679 werden die Gehäuseabmessungen und die Drahtanschlüsse für Quarzoszillatoren mit Drahtanschlüssen festgelegt. Um eine einheitliche Darstellung aller Umrisszeichnungen von Bauelementen zur Frequenzsteuerung und -selektion zu erreichen, muss berücksichtigt werden: - Eine Umrisszeichnung muss alle notwendigen Abmessungen und geometrischen Eigenschaften eines Gehäuses enthalten, um die mechanische Austauschbarkeit mit allen anderen Gehäusen der gleichen Abmessungen sicherzustellen. Falls erforderlich, darf eine vergrößerte Detailansicht verwendet werden. - Die Gehäusezeichnung muss bestehen aus einer Zeichnung mit Bemaßungssymbolen (Großbuchstaben), einer Tabelle mit der Auflistung der Bemaßungssymbole, bezogen auf die tatsächlichen Außenmaße, wo möglich, muss diese auf derselben Seite wie die Umrisszeichnung dargestellt werden und einer Darstellung in "Originalgröße" (Maßstab 1:1). - Die Umrisszeichnung muss nach der Projektionsmethode 3 ausgeführt werden. - Die Funktion und die Kennzeichnung der Anschlussdrähte (des Anschlusses) müssen zwischen dem Lieferanten und dem Anwender einvernehmlich bestimmt werden. Sie dürfen nicht in der Umrisszeichnung festgelegt werden. - Beschreibende Fußnoten dürfen unter oder neben der Zeichnung mit eindeutigem Bezug zur Zeichnung angebracht werden. - Alle Abmessungen müssen in Millimeter (mm) angegeben werden. - Die Gehäusemaße A, B, C, D und E dürfen nur mit den Höchstwerten angegeben werden. - Gibt es mehrere identische Gehäuse mit unterschiedlicher Höhe ©, dann ist das Gehäusemaß C mit einer nachgestellten Zahl anzugeben. Der Buchstabe und die Zahl, die der Kennzahl der Grundbauform (vier Stellen) folgen, geben die Gehäusehöhe beziehungsweise die Länge der Anschlüsse an. Die Bezugskennzeichnungen werden in der Tabelle im Datenblatt angegeben. - Abmessungen des Zuleitungsquerschnittes (Anschlussquerschnittes) müssen mit dem kleinsten und größten Wert angegeben werden. Falls zutreffend, dürfen zusätzlich die Nennabmessungen angegeben werden. - Der Abstand der Zuleitungen (Anschlüsse) - Symbol H - muss mit der kleinsten, der größten sowie der Nennabmessung angegeben werden. Gegenüber DIN EN 60679-3:2002-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: - Alle Abschnitte wurden unter Berücksichtigung des gesamten Inhalts der vorherigen Ausgabe entsprechend den aktuellen Anforderungen an Form und Gestaltung überarbeitet. - Die Gehäusebauformen CO 01, CO 07, CO 10, CO 17 und CO 18 wurden gestrichen. - Die bisherige Anschlussanordnung der Bauform CO 06 wurde gestrichen. Eine neue Anschlussanordnung für das Gehäuse CO 06 wurde als Bauform CO 40 hinzugefügt. - Eine neue Gestaltung des Gehäuses CO 15 wurde als Bauform CO 41 hinzugefügt. - Zwei neue Gehäuse, CO 42 und CO 43, wurden hinzugefügt. Zuständig ist das DKE/K 642 "Piezoelektrische Bauteile zur Frequenzstabilisierung und -selektion" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2069549
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 60679-3:2002-07 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 60679-3:2002-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Alle Abschnitte wurden unter Berücksichtigung des gesamten Inhalts der vorherigen Ausgabe entsprechend den aktuellen Anforderungen an Form und Gestaltung überarbeitet. b) Die Gehäusebauformen CO 01, CO 07, CO 10, CO 17 und CO 18 wurden gestrichen. c) Die bisherige Anschlussanordnung der Bauform CO 06 wurde gestrichen. Eine neue Anschlussanordnung für das Gehäuse CO 06 wurde als Bauform CO 40 hinzugefügt. d) Eine neue Gestaltung des Gehäuses CO 15 wurde als Bauform CO 41 hinzugefügt. e) Zwei neue Gehäuse, CO 42 und CO 43, wurden hinzugefügt.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...