Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2013-02

DIN EN 60728-3-1:2013-02;VDE 0855-3-1:2013-02

VDE 0855-3-1:2013-02

Kabelnetze für Fernsehsignale, Tonsignale und interaktive Dienste - Teil 3-1: Messverfahren für die Nichtlinearität bei voller digitaler Kanallast mit DVB-C-Signalen (IEC 60728-3-1:2012); Deutsche Fassung EN 60728-3-1:2012

Englischer Titel
Cable networks for television signals, sound signals and interactive services - Part 3-1: Methods of measurement of non-linearity for full digital channel load with DVB-C signals (IEC 60728-3-1:2012); German version EN 60728-3-1:2012
Ausgabedatum
2013-02
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 46.46 EUR inkl. MwSt.

ab 43.42 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 46.46 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2013-02
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Normen der Reihe DIN EN 60728 behandeln Kabelnetze einschließlich der Geräte und der zugehörigen Messverfahren für Kopfstellenempfang, Aufbereitung und Verteilung von Fernseh- und Tonsignalen und ihren zugehörigen Datensignalen und für Aufbereitung, Übergabe und Übertragung aller Arten von Signalen für interaktive Dienste unter Nutzung aller anwendbaren Übertragungsmedien. Dieser Teil IEC 60728-3-1 der Normenreihe ist eine Ergänzung zu IEC 60728-3, die für alle in Kabelnetzen eingesetzten Breitbandverstärker gilt. Darin werden Messverfahren für Betriebskennwerte beschrieben, von Herstellern anzugebende Leistungsdaten definiert und hierzu Mindestanforderungen festgelegt. Die ergänzende IEC 60728-3-1 behandelt die Besonderheiten digital modulierter Übertragungsverfahren. Die dazu beschriebenen Messverfahren für die Nichtlinearität gelten für Kabelnetze, die ausschließlich digital modulierte Fernsehsignale, Tonsignale und Signale für interaktive Dienste übertragen. Diese Verfahren berücksichtigen dabei die besondere Signalform und das Verhalten von digital modulierten Signalen im Vergleich zu den analogen Rundfunksignalen, die im Wesentlichen durch das Vorhandensein diskreter Trägersignale bestimmt werden. Zuständig ist das DKE/K 735 "Kabelnetze und Antennen für Fernsehsignale, Tonsignale und interaktive Dienste" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN IEC 60728-3:2018-08;VDE 0855-3:2018-08 .

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...