Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2013-11

DIN EN 60793-2-50:2013-11;VDE 0888-325:2013-11

VDE 0888-325:2013-11

Lichtwellenleiter - Teil 2-50: Produktspezifikationen - Rahmenspezifikation für Einmodenfasern der Kategorie B (IEC 60793-2-50:2012); Deutsche Fassung EN 60793-2-50:2013

Englischer Titel
Optical fibres - Part 2-50: Product specifications - Sectional specification for class B single-mode fibres (IEC 60793-2-50:2012); German version EN 60793-2-50:2013
Ausgabedatum
2013-11
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 79,04 EUR inkl. MwSt.

ab 73,87 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 79,04 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2013-11
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil der DIN EN 60793 legt Anforderungen für Einmodenfasern der Kategorie B, die zusätzlich zu den allgemeinen Anforderungen aus DIN EN 60793-2 gelten. Diese Fasern werden in Nachrichtenübertragungseinrichtungen und Lichtwellenleiterkabeln eingesetzt oder können deren Bestandteil sein. Besondere Anforderungen an die einzelnen Fasertypen B1.1, B1.2, B1.3, B2, B4, B5 und B6 sind in normativen Anhängen dargestellt. Darüber hinaus veranschaulicht eine Gegenüberstellung im Anhang I den Bezug der IEC- und ITU-T-Bezeichnungen zueinander. Zuständig ist das DKE/UK 412.6 "Lichtwellenleiter und Lichtwellenleiterkabel" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 60793-2-50:2009-06;VDE 0888-325:2009-06 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 60793-2-50:2016-10;VDE 0888-325:2016-10 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 60793-2-50 (VDE 0888-325):2009-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung der Anforderungen an die maßgeblichen ITU-T-Empfehlungen; b) Ergänzung einer weiteren Möglichkeit in der Liste der alternativen Primärbeschichtungsdurchmesser und deren Aufbau in Tabelle 2 und der daraus folgenden Familienspezifikationen; damit zusammenhängende Änderung der Absetzkraft der Beschichtung in den Tabellen 4 und 11; c) Entfernen der Patchkabel-Grenzwellenlänge in Tabelle 5; d) Änderung der B6-Unterkategorien; e) Anpassung von B6 b MFD an B1.3 MFD.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...