Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 60909-0:2016-12;VDE 0102:2016-12

VDE 0102:2016-12

Kurzschlussströme in Drehstromnetzen - Teil 0: Berechnung der Ströme (IEC 60909-0:2016); Deutsche Fassung EN 60909-0:2016

Englischer Titel
Short-circuit currents in three-phase a.c. systems - Part 0: Calculation of currents (IEC 60909-0:2016); German version EN 60909-0:2016
Ausgabedatum
2016-12
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 115,15 EUR inkl. MwSt.

ab 109,67 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 115,15 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu: Abonnement-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2016-12
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

DIN EN 60909-0 (VDE 0102) gilt für die Berechnung von Kurzschlussströmen - in Niederspannungs-Drehstromnetzen, - in Hochspannungs-Drehstromnetzen bei einer Nennfrequenz von 50 Hz oder 60 Hz. Netze mit höchsten Spannungen von 550 kV und darüber mit langen Übertragungsleitungen erfordern besondere Überlegungen. Dieser Teil der Reihe DIN EN 60909 (VDE 0102) legt ein allgemeines, gut handhabbares und kurzes Berechnungsverfahren fest, das zu Ergebnissen führt, welche im Allgemeinen von ausreichender Genauigkeit sind. Zu diesem Zweck wird eine Ersatzspannungsquelle an der Kurzschlussstelle eingeführt. Dies schließt jedoch nicht die Anwendung spezieller Berechnungsverfahren, zum Beispiel des Überlagerungsverfahrens aus, die besonderen Gegebenheiten angepasst sind, wenn sie mindestens die gleiche Genauigkeit aufweisen. Das Überlagerungsverfahren liefert den Kurzschlussstrom abhängig von einem vorgegebenen Lastfluss. Diese Methode führt deshalb nicht notwendigerweise auf den größten Kurzschlussstrom. DIN EN 60909-0 (VDE 0102) beschäftigt sich mit der Berechnung der Kurzschlussströme bei symmetrischen und unsymmetrischen Kurzschlüssen. Gegenüber DIN EN 60609-0 (VDE 0102):2002-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Beiträge von Windkraftwerken zum Kurzschlussstrom; b) Beiträge von Kraftwerken mit Vollumrichtern zum Kurzschlussstrom; c) neue Dokumentenstruktur. Zuständig ist das DKE/UK 121.1 "Kurzschluss-Strom-Berechnung" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 60909-0:2002-07;VDE 0102:2002-07 .

Dieser Artikel wurde berichtigt durch: DIN EN 60909-0 Berichtigung 1:2019-02;VDE 0102 Berichtigung 1:2019-02 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 60909-0 (VDE 0102):2002-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Beitrag von Windkraftwerken zum Kurzschlussstrom ergänzt; b) Beitrag von Kraftwerken mit Vollumrichtern zum Kurzschlussstrom ergänzt; c) neue Dokumentenstruktur.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...