Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2012-11

DIN EN 61000-6-3 Berichtigung 1:2012-11;VDE 0839-6-3 Berichtigung 1:2012-11

VDE 0839-6-3 Berichtigung 1:2012-11

Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) - Teil 6-3: Fachgrundnormen - Störaussendung für Wohnbereich, Geschäfts- und Gewerbebereiche sowie Kleinbetriebe (IEC 61000-6-3:2006 + A1:2010); Deutsche Fassung EN 61000-6-3:2007 + A1:2011, Berichtigung zu DIN EN 61000-6-3 (VDE 0839-6-3):2011-09; Deutsche Fassung EN 61000-6-3:2007/A1:2011/AC:2012

Englischer Titel
Electromagnetic compatibility (EMC) - Part 6-3: Generic standards - Emission standard for residential, commercial and light-industrial environments (IEC 61000-6-3:2006 + A1:2010); German version EN 61000-6-3:2007 + A1:2011, Corrigendum to DIN EN 61000-6-3 (VDE 0839-6-3):2011-09; German version EN 61000-6-3:2007/A1:2011/AC:2012
Ausgabedatum
2012-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

Kostenlos

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • Kostenlos

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2012-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Berichtigung verlängert das Datum dow der Europäischen Norm EN 61000-6-3:2007/A1:2011 in 2014-01-12. Sie enthält Anforderungen zur Störaussendung im Frequenzbereich 0 Hz bis 400 GHz von elektrischen und elektronischen Geräten, die für eine Benutzung im Wohnbereich, in Geschäfts- und Gewerbebereiche sowie in Kleinbetrieben vorgesehen sind, soweit für diese Geräte keine spezifischen Produkt- oder Produktfamiliennormen zur Störaussendung bestehen. Hierfür legt sie anschlussbezogen die entsprechenden Grenzwerte der Störaussendung sowie - durch Verweisung auf als Grundnormen verwendete Normen - die zugehörigen Messverfahren fest. Die Festlegungen gelten für das Gehäuse sowie Wechsel- und Gleichstrom-Netzanschlüsse und Telekommunikations- beziehungsweise Netzwerkanschlüsse des zu prüfenden Geräts, sofern der entsprechende Anschluss vorhanden ist. Die Änderung 1:2011 hatte unter anderem Grenzwerte für die über das Gehäuse abgestrahlte Störfeldstärke im Frequenzbereich von 1 GHz bis 6 GHz in Tabelle 1 ergänzt und Anforderungen eingeführt, die auf der Messung in weiteren, parallel anwendbaren Messmitteln beruhen. Zuständig ist das AK 767.0.5 "Grenzwerte zum Schutz von Funkdiensten" unter dem Dach des K 767 "Elektromagnetische Verträglichkeit" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...