Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 61073-1:2009-11

VDE 0888-731:2009-11

Lichtwellenleiter - Verbindungselemente und passive Bauteile - Mechanische Spleiße und Fusionsspleißschutze für optische Fasern und Kabel - Teil 1: Fachgrundspezifikation (IEC 61073-1:2009); Deutsche Fassung EN 61073-1:2009

Englischer Titel
Fibre optic interconnecting devices and passive components - Mechanical splices and fusion splice protectors for optical fibres and cables - Part 1: Generic specification (IEC 61073-1:2009); German version EN 61073-1:2009
Ausgabedatum
2009-11
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
23

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

52,22 EUR inkl. MwSt.

48,80 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 52,22 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2009-11
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
23
Lade Empfehlungen...

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil der Norm DIN EN 61073 (VDE 0888) ist eine Fachgrundspezifikation und richtet sich an Hersteller und Kunden von Bauteilen für den Schutz von Fusions- oder Mechanischen-Spleißen. Sie fördert dadurch die Kompatibilität zwischen den Produkten zur Aufnahme der beschriebenen Bauelemente. Die Norm definiert Begriffe, macht Vorgaben zur Klassifikation und gibt Anregungen zur Kennzeichnung und Verpackung. Bauartspezifikationen können anhand dieser Norm entwickelt werden. Die Norm verweist unter anderem auf die Reihe DIN EN 60793 (Optische Fasern und Messmethoden) und DIN EN 61300 (Grundlegende LWL-Mess- und Prüfverfahren).
Für diesen Teil ist das DKE/UK 412.7 "LWL-Verbindungstechnik und passive optische Komponenten" zuständig.

Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 61073-1:2001-08 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 61073-1:2001-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Begriffe und Definitionen wurden überprüft; b) Bauform wurde als Klassifizierungsmöglichkeit hinzugefügt; c) Umweltkategorie wurde als Klassifizierungsmöglichkeit entfernt; d) Standartisierungsstruktur und Standard-Verbindungen wurden überprüft.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...