Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2007-01

DIN EN 61212-1:2007-01;VDE 0319-1:2007-01

VDE 0319-1:2007-01

Isolierstoffe - Runde Rohre und Stäbe aus technischen Schichtpressstoffen auf der Basis warmhärtender Harze für elektrotechnische Zwecke - Teil 1: Definitionen, Bezeichnungen und allgemeine Anforderungen (IEC 61212-1:2006); Deutsche Fassung EN 61212-1:2006

Englischer Titel
Insulating materials - Industrial rigid round laminated tubes and rods based on thermosetting resins for electrical purposes - Part 1: Definitions, designations and general requirements (IEC 61212-1:2006); German version EN 61212-1:2006
Ausgabedatum
2007-01
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 37.07 EUR inkl. MwSt.

ab 34.64 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 37.07 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2007-01
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Normenreihe DIN EN 61212 (VDE 0319) bezieht sich auf Isolierstoffe - Runde Rohre und Stäbe aus technischen Schichtpressstoffen auf der Basis warmhärtender Harze für elektrotechnische Zwecke.
DIN EN 61212-1 (VDE 0319-1):
Die Norm enthält die Definitionen bezüglich der zu benutzenden Bezeichnungen und die allgemeinen Anforderungen, die von runden Rohren und Stäben aus technischen Schichtpressstoffen für elektrotechnische Zwecke erfüllt werden müssen. Die Rohre und Stäbe sind mit einem der folgenden Harze als Bindemittel hergestellt: Phenol-, Epoxid-, Melamin- oder Silikonharz. Folgende Verstärkungsmaterialien dürfen entweder einzeln oder in Kombination verwendet werden: Zellulosepapier, Baumwollgewebe, Glasgewebe, Glimmerpapier.
DIN EN 61212-3-1 (VDE 0319-3-1):
Die Norm legt die Anforderungen für runde, gewickelte Rohre aus technischen Schichtpressstoffen fest, die auf verschiedenen Harzen und verschiedenen Verstärkungsmaterialien basieren.
Anwendungen und kennzeichnende Eigenschaften sind in Tabelle 1 der Norm angegeben.
Sicherheitshinweis: Es liegt in der Verantwortung des Benutzers, sich davon zu überzeugen, dass die beschriebenen oder genannten Verfahren auf sichere Art und Weise benutzt werden.
Werkstoffe, die diesen Normen entsprechen, erfüllen anerkannte Anforderungsniveaus. Jedoch sollte die Auswahl eines Werkstoffs durch einen Anwender für einen besonderen Anwendungsfall auf den tatsächlichen Anforderungen für eine angemessene Leistung in diesem Anwendungsfall beruhen und nicht auf diesen Normen allein.
Für die Normen ist das K 181 "Anforderungen an elektrische Isolierstoffe" zuständig.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 61212-1 Beiblatt 1:1996-09;VDE 0319-1 Beiblatt 1:1996-09 , DIN EN 61212-1:1996-09;VDE 0319-1:1996-09 .

Dieser Artikel wurde berichtigt durch: DIN EN 61212-1 Berichtigung 1:2014-09;VDE 0319-1 Berichtigung 1:2014-09 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 61212-1 (VDE 0319-1):1996-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Weitere Anwendungsmöglichkeiten und Sicherheitshinweise wurden hinzugefügt; b) das Dokument wurde neu formatiert und so dem aktuellen IEC/CENELEC Format angeglichen; c) Verfahren zur Bezeichnung von Rohren wurden an die gebräuchliche Praxis angepasst; d) neue Typen EP GC 23 und PF CC 24 wurden hinzugefügt. Der Typ PF CP 24 wurde entfernt.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...