Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2016-03

DIN EN 61285:2016-03;VDE 0400-100:2016-03

VDE 0400-100:2016-03

Prozessautomatisierung - Sicherheit von Analysengeräteräumen (IEC 61285:2015); Deutsche Fassung EN 61285:2015

Englischer Titel
Industrial-process control - Safety of analyzer houses (IEC 61285:2015); German version EN 61285:2015
Ausgabedatum
2016-03
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 62.87 EUR inkl. MwSt.

ab 58.76 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 62.87 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2016-03
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Internationale Norm legt die technischen Anforderungen für den sicheren Betrieb von Prozessanalysen-Einrichtungen fest, die in einem Analysengeräteraum installiert sind, zum Schutz gegen Feuer, Explosions- und Gesundheitsgefahren. Diese Norm gilt für Analysengeräteräume mit innerer und/oder äußerer potentieller explosionsfähiger Atmosphäre sowie Gefahren durch toxische Stoffe oder erstickende Gase. (Entsprechende nationale Vorschriften zu toxischen Gefahren sind einzuhalten.) Diese Norm beschreibt keine Einrichtungen, bei denen Festkörper, Staub, Pulver oder Fasern die Quelle der Gefahr sind. Diese Norm dient nicht zur umfassenden Beschreibung aller auf die funktionale Sicherheit bezogenen Belange. Abschnitt 4 beschreibt den Standort von Analysengeräteräumen und deren Einbindung in die Anlage. Abschnitt 5 legt die Anforderungen für Planung, Konstruktion und Ausrüstung des Analysengeräteraumes fest. Teile der Prozessanalysen-Einrichtung, die sich an einer anderen Stelle befinden, wie zum Beispiel in Probenaufbereitungsräumen oder in Schalträumen, werden nicht berücksichtigt. Abschnitt 6 behandelt die Maßnahmen zur Verminderung der Explosionsgefahr in Analysengeräteräumen, auch unter Berücksichtigung von Instandhaltungsarbeiten bei laufendem und geöffnetem Gerät. Die entscheidende Einschränkung bei den meisten Flüssigkeiten ist, dass die toxische Konzentration in der Gasphase unter der unteren Explosionsgrenze (UEG) liegt (siehe Abschnitt 7). Zuständig ist das DKE/K 966 "Stoffgrößen-Messgeräte für Betrieb und Umwelt" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 61285:2005-05;VDE 0400-100:2005-05 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 61285 (VDE 0400-100):2005-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Abschnitt "Begriffe" ergänzt; b) allgemeine Anforderungen zum Explosionsschutz von Analysengeräteräumen ergänzt; c) Hinweise zur technischen Belüftung überarbeitet; d) Abschnitt "Sicherheitsmaßnahmen" überarbeitet; e) Inhalt redaktionell überarbeitet.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...