Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 61482-1-2:2007-12

VDE 0682-306-1-2:2007-12

Arbeiten unter Spannung - Schutzkleidung gegen die thermischen Gefahren eines elektrischen Lichtbogens - Teil 1-2: Prüfverfahren - Verfahren 2: Bestimmung der Lichtbogen-Schutzklasse des Materials und der Kleidung unter Verwendung eines gerichteten Prüflichtbogens (Box-Test) (IEC 61482-1-2:2007); Deutsche Fassung EN 61482-1-2:2007

Englischer Titel
Live working - Protective clothing against the thermal hazards of an electric arc - Part 1-2: Test methods - Method 2: Determination of arc protection class of material and clothing by using a constrained and directed arc (box test) (IEC 61482-1-2:2007); German version EN 61482-1-2:2007
Ausgabedatum
2007-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
31

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

66,06 EUR inkl. MwSt.

61,74 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 66,06 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2007-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
31

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm beschreibt Verfahren zur Prüfung von Materialien und Kleidungsstücken für hitzebeständige und flammhemmende Schutzkleidung für Personen, die elektrischen Lichtbögen ausgesetzt sind. Im Unterschied zu den Prüfverfahren in DIN IEC 61482-1-1 (VDE 0682-306-1-1) wird ein gerichteter Prüflichtbogen in einem Niederspannungsstromkreis verwendet, um Material und Kleidung in definierte Lichtbogen-Schutzklassen einzuordnen.
Die in dieser Norm beschriebenen Prüfverfahren dienen dazu festzustellen, ob Schutz gegen die thermischen Gefahren eines Lichtbogens unter den definierten Bedingungen besteht. Es werden zwei Schutzklassen geprüft. Die Schutzklassen 1 und 2 stellen Sicherheitsanforderungen dar, die tatsächliche potenzielle Risiken durch Störlichtbögen berücksichtigen.
Die Norm beschreibt Prüfungen zur Bewertung von Materialien und Schutzkleidung, die auf der Anwendung eines gerichteten Lichtbogens unter definierten Laborbedingungen (Box-Test) beruhen. Prüfaufbau, Prüfbedingungen, elektrische und konstruktive Parameter sind so gewählt, dass praktische Verhältnisse abgebildet werden.
Für die Norm ist das UK 214.3 "Ausrüstungen und Geräte zum Arbeiten unter Spannung; Körperschutzmittel und schmiegbare Schutzvorrichtungen" zuständig.

Ersatzvermerk

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...