Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2003-12

DIN EN 62271-105:2003-12;VDE 0671-105:2003-12

VDE 0671-105:2003-12

Hochspannungs-Schaltgeräte und -Schaltanlagen - Teil 105: Hochspannungs-Lastschalter-Sicherungs-Kombinationen (IEC 62271-105:2002); Deutsche Fassung EN 62271-105:2003

Englischer Titel
High-voltage switchgear and controlgear - Part 105: Alternating current switch-fuse combinations (IEC 62271-105:2002); German version EN 62271-105:2003
Ausgabedatum
2003-12
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 93,94 EUR inkl. MwSt.

ab 87,79 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 93,94 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2003-12
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm gilt für dreipolige Wechselstromschaltgeräte für öffentliche und industrielle Verteilungsnetze, die aus einer Funktionseinheit aus Lastschaltern einschließlich Last(trenn)schaltern und strombegrenzenden Sicherungen bestehen und die in der Lage sind,

  • Ströme bis zum Bemessungs-Kurzschlussausschaltstrom beim Bemessungswert des wiederkehrenden Stromes zu unterbrechen
  • bei der Bemessungsspannung Stromkreise mit dem Bemessungs-Kurzschlussausschaltstrom einzuschalten.

Sie gilt nicht für Sicherungs-Leistungsschalter-Kombinationen, Sicherungs-Schütz-Kombinationen und für Kombinationen, die für das Schalten von Motorstromkreisen und von Einzel-Kondensatorbatterien vorgesehen sind.

Die Sicherungen haben die Aufgabe, den Bemessungs-Kurzschlussausschaltstrom der Kombination gegenüber dem des Lastschalters zu erhöhen. Sie sind mit Schlagstiften ausgestattet, um sowohl alle drei Pole des Lastschalters beim Ansprechen einer Sicherung automatisch zu öffnen als auch eine richtige Arbeitsweise bei Fehlerstromwerten oberhalb des Mindest-Schmelzstroms, aber unterhalb des Mindestausschaltstroms der Sicherungen zu erreichen. Zusätzlich zu den Sicherungsschlagstiften kann die Kombination entweder mit einem Überstromauslöser oder mit einem Spannungsauslöser versehen sein.

Erläuterungen zum Anwendungsbereich sind im nationalen Vorwort der Norm enthalten.

Die Vorgängernorm war als DIN EN 60420 (VDE 0670 Teil 303):1994-09 veröffentlicht.

Für die Norm ist das UK 432.1 "Hochspannungs-Schaltgeräte" zuständig.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 60420:1994-09;VDE 0670-303:1994-09 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 62271-105:2013-08;VDE 0671-105:2013-08 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 60420 (VDE 0670 Teil 303):1994-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: - der Inhalt wurde technisch überarbeitet; - die Struktur wurde an DIN EN 60694 (VDE 0670 Teil 1000) angepasst.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...