Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 80601-2-59:2010-07;VDE 0750-2-59:2010-07

VDE 0750-2-59:2010-07

Medizinische elektrische Geräte - Teil 2-59: Besondere Anforderungen für die Sicherheit einschließlich der wesentlichen Leistungsmerkmale von Wärmebildkameras für Reihenuntersuchungen von Menschen auf Fieber (IEC 80601-2-59:2008 + Corrigendum 2009); Deutsche Fassung EN 80601-2-59:2009

Englischer Titel
Medical electrical equipment - Part 2-59: Particular requirements for the basic safety and essential performance of screening thermographs for human febrile temperature screening (IEC 80601-2-59:2008 + corrigendum 2009); German version EN 80601-2-59:2009
Ausgabedatum
2010-07
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

80,41 EUR inkl. MwSt.

76,58 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 80,41 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2010-07
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Internationale Norm gilt für die Basissicherheit einschließlich der wesentlichen Leistungsmerkmale von Wärmebildkameras für Reihenuntersuchungen, die für die nichtinvasive Individual-Reihenuntersuchung von Menschen auf erhöhte Temperatur (Fieber) unter Innenraum-Umgebungsbedingungen vorgesehen sind. Es werden Grenzwerte für die Laborprüfung zur Charakterisierung von Wärmebildkameras für Reihenuntersuchungen festgelegt. Diese Wärmebildkameras nutzen die Infrarottechnologie zur Erkennung der abgestrahlten Wärme der Hautoberfläche des Gesichts. Wärmebildkameras können an Ein- und Ausreisestellen sowie an Gebäudeeingängen in Umgebungsbedingungen für Innenräume nützlich sein, um Menschen mit Fieber von fieberfreien Menschen zu selektieren und können damit zur Verhinderung der Ausbreitung von Infektionskrankheiten beitragen. Während der SARS-Epidemie in China erfolgte eine Temperaturmessung der Personen auf Infrarotbasis zur Ermittlung der erhöhten Temperatur, die durch traditionelle Temperaturmessung mittels Fieberthermometer bestätigt wurde. Obwohl es schwierig ist, die Kerntemperatur des menschlichen Körpers durch Infrarotmessungen der Hauttemperatur genau zu bestimmen, ist diese Methode am besten geeignet, Personen mit erhöhter Temperatur zu ermitteln. Diese Besonderen Festlegungen ändern und ergänzen DIN EN 60601-1 (VDE 0750-1):2007-07. Zuständig ist das UK 812.1 "Diagnostik" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...