Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 958:2017-05

Bergsteigerausrüstung - Fangstoßdämpfer für die Verwendung auf Klettersteigen (Via Ferrata) - Sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren; Deutsche Fassung EN 958:2017

Englischer Titel
Mountaineering equipment - Energy absorbing systems for use in klettersteig (via ferrata) climbing - Safety requirements and test methods; German version EN 958:2017
Ausgabedatum
2017-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
23

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 77,30 EUR inkl. MwSt.

ab 72,24 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 77,30 EUR

  • 92,80 EUR

  • 96,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 93,40 EUR

  • 116,70 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu: Abonnement-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2017-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
23
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2571232

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren für Fangstoßdämpfer (EAS, en: energy absorbing systems) zur Anwendung beim Klettern auf einem Klettersteig fest, für Anwender, die nicht weniger als 40 kg (Gesamtgewicht ohne Ausrüstung) und nicht mehr als 120 kg (Gesamtgewicht einschließlich Ausrüstung) wiegen.
Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 112-04-05 AA "Bergsteigerausrüstung" im DIN-Normenausschuss Sport- und Freizeitgerät (NASport).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2571232
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 958:2011-02 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 958:2011-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) im Anwendungsbereich, wurden die Fangstoßdämpfer (EAS) nach diesem Dokument beschränkt auf Anwender, die nicht weniger als 40 kg wiegen (Gesamtgewicht ohne Ausrüstung) und nicht mehr als 120 kg (Gesamtgewicht einschließlich Ausrüstung); b) zusätzliche Konstruktionsanforderungen für die Arm- und Gesamtlängen; c) in 4.2 wurde die maximale Bremslänge auf 2200 mm geändert; d) in den Abschnitten 6 und 7 wurden die Anforderungen von 40 kg und 120 kg hinzugefügt; e) in 4.3.3 wurde eine Ermüdungsprüfung hinzugefügt.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...