Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2020-05

DIN EN IEC 60709:2020-05;VDE 0491-7:2020-05

VDE 0491-7:2020-05

Kernkraftwerke - Leittechnik und elektrische Energieversorgungssysteme mit sicherheitstechnischer Bedeutung - Physikalische und elektrische Trennung (IEC 60709:2018); Deutsche Fassung EN IEC 60709:2019

Englischer Titel
Nuclear power plants - Instrumentation, control and electrical power systems important to safety - Separation (IEC 60709:2018); German version EN IEC 60709:2019
Ausgabedatum
2020-05
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 96,76 EUR inkl. MwSt.

ab 90,43 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 96,76 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2020-05
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Grundnorm für sicherheitsrelevante leittechnische Systeme in Kernkraftwerken, DIN EN 61513 (VDE 0491-2), fordert unter anderem die Trennung zur Verhinderung beziehungsweise Minimierung die Sicherheit der Anlage negativ beeinflussender Einflüsse zwischen verschiedenen Systemen, Teilsystemen oder Komponenten. In DIN EN IEC 60709 (VDE 0491-7) werden die erforderlichen Bewertungen und technischen Anforderungen für sicherheitstechnisch wichtige leittechnische Systeme und Systeme der Energieversorgung festgelegt, um eine geeignete physikalische Trennung zwischen redundanten Abschnitten eines Systems und zwischen Systemen untereinander zu erreichen. Diese Trennung ist erforderlich, um Rückwirkungen auf die Sicherheit zu verhindern oder zu minimieren, die von Ausfällen oder Fehlern resultieren könnten, die sich fortpflanzen oder sich auf mehrere Abschnitte eines oder mehrerer Systeme auswirken. Die neue Ausgabe der Norm enthält die folgenden Änderungen gegenüber DIN EN 60709 (VDE 0491-7):2010-12: a) Titel und Anwendungsbereich wurden auf alle elektrischen und leittechnischen Systeme mit sicherheitstechnischer Bedeutung erweitert, Anforderungen bezüglich der elektrischen Systeme neu aufgenommen; b) Trennungskriterien für elektrische und leittechnische Systeme werden in generischer Form beschrieben; c) die Gliederung der Norm wurde an die Kriterien angepasst; d) die gegenseitige Beeinflussung elektrischer und leittechnischer Geräte unterschiedlicher Sicherheitsklassen wurde berücksichtigt; e) die Bezüge auf IEC- und IAEA-Dokumente wurden aktualisiert und der Anwendungsbereich erweitert, um weitere Aspekte der Trennung aufzunehmen; f) die Anforderungen wurden bezüglich neuer Technologien angepasst; g) bezüglich Kabeln und Kabelanlagen wurden die Anforderungen präzisiert; h) das Konzept der "verbundenen Schaltkreise" wurde aus US-amerikanischer Praxis aufgenommen; i) es werden auch die Auswirkungen niederenergetischer Schaltkreise angesprochen; j) die bestehenden Anforderungen und Begriffe wurden einer kritischen Prüfung unterzogen; k) eine Anleitung für die Anwendung der Norm auf bestehende Anlagen wurde aufgenommen; l) die Rolle der Elektromagnetischen Verträglichkeit als Auslöser von Versagen aufgrund gemeinsamer Ursache (CCF) wurde aufgenommen; m) das Thema "Brandschutz" wurde aufgenommen; n) der Text wurde redaktionell überarbeitet. Zuständig ist das DKE/UK 967.1 "Elektro- und Leittechnik für kerntechnische Anlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 60709:2010-12;VDE 0491-7:2010-12 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 60709 (VDE 0491-7):2010-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Titel und Anwendungsbereich wurden auf alle elektrischen und leittechnischen Systeme mit sicherheitstechnischer Bedeutung erweitert, Anforderungen bezüglich der elektrischen Systeme neu aufgenommen; b) Trennungskriterien für elektrische und leittechnische Systeme werden in generischer Form beschrieben; c) die Gliederung der Norm wurde an die Kriterien angepasst; d) die gegenseitige Beeinflussung elektrischer und leittechnischer Geräte unterschiedlicher Sicherheitsklassen wurde berücksichtigt; e) die Bezüge auf IEC- und IAEA-Dokumente wurden aktualisiert und der Anwendungsbereich erweitert, um weitere Aspekte der Trennung aufzunehmen; f) die Anforderungen wurden bezüglich neuer Technologien angepasst; g) bezüglich Kabeln und Kabelanlagen wurden die Anforderungen präzisiert; h) das Konzept der "assoziierten Schaltkreise" wurde aus US-amerikanischer Praxis aufgenommen; i) es werden auch die Auswirkungen niederenergetischer Schaltkreise angesprochen; j) die bestehenden Anforderungen und Begriffe wurden einer kritischen Prüfung unterzogen; k) eine Anleitung für die Anwendung der Norm auf bestehende Anlagen wurde aufgenommen; l) das Thema "Brandschutz" wurde aufgenommen; m) der Text wurde redaktionell überarbeitet.

Dokumentenhistorie
AKTUELL
2020-05 - 2020-05

Norm [NEU]

DIN EN IEC 60709:2020-05;VDE 0491-7:2020-05
ZURÜCKGEZOGEN
2010-12 - 2020-05
2016-05 - 2020-05

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN]

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...