Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 10675-1:2022-03

Zerstörungsfreie Prüfung von Schweißverbindungen - Zulässigkeitsgrenzen für die Durchstrahlungsprüfung - Teil 1: Stahl, Nickel, Titan und deren Legierungen (ISO 10675-1:2021); Deutsche Fassung EN ISO 10675-1:2021

Englischer Titel
Non-destructive testing of welds - Acceptance levels for radiographic testing - Part 1: Steel, nickel, titanium and their alloys (ISO 10675-1:2021); German version EN ISO 10675-1:2021
Ausgabedatum
2022-03
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
23

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 78,80 EUR inkl. MwSt.

ab 73,64 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 78,80 EUR

  • 94,60 EUR

  • 98,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 95,30 EUR

  • 119,00 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2022-03
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
23
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3295336

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt für die Durchstrahlungsprüfung die Zulässigkeitsgrenzen für Anzeigen von Unregelmäßigkeiten von Stumpfschweißnähten in Stahl, Nickel, Titan und deren Legierungen fest. Falls vereinbart, können die Zulässigkeitsgrenzen auf andere Arten von Schweißnähten (wie Kehlnähte und so weiter) oder andere Werkstoffe angewendet werden. Die Zulässigkeitsgrenzen können sich auf Schweißnormen, Anwendungsnormen, Spezifikationen oder Codes beziehen. Dieses Dokument geht davon aus, dass die Durchstrahlungsprüfung nach ISO 17636-1 für RT-F (F = Film) oder ISO 17636-2 für RT-S (S = Radioskopie) and RT-D (D = digitale Detektoren) durchgeführt wurde. Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 44 "Welding and allied processes" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 121 "Schweißen und verwandte Verfahren" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird. Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-08-22 AA „Industrielle Durchstrahlungsprüfung“ im DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP).

Inhaltsverzeichnis
ICS
25.160.40
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3295336
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN ISO 10675-1:2017-04 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 10675-1:2017-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) neue Tabelle 1 mit Abkürzungen hinzugefügt; b) die alte Tabelle 1 wurde in Tabelle 2 und Tabelle 3 aufgeteilt; c) in Tabelle 4 (alte Tabelle 2) wurden Zulässigkeitsgrenzen für maximal zulässige Porengrößen für Porosität, Porennest, Porenzeile und Bindefehler hinzugefügt; d) in Abschnitt 6 wurden die Zulässigkeitsgrenzen erweitert (Allgemeines und Tabellen); e) die Aufnahmen von Bild B.1 bis Bild B.9 wurden überarbeitet, um mit ISO 5817:2014 übereinzustimmen; f) Bild C.1 und Bild C.2 und der Text wurden überarbeitet, um mit ISO 5817:2014 übereinzustimmen; g) das Dokument wurde redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...