Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2003-10

DIN EN ISO 1071:2003-10

Schweißzusätze - Umhüllte Stabelektroden, Drähte, Stäbe und Fülldrahtelektroden zum Schmelzschweißen von Gusseisen - Einteilung (ISO 1071:2003); Deutsche Fassung EN ISO 1071:2003

Englischer Titel
Welding consumables - Covered electrodes, wires, rods and tubular cored electrodes for fusion welding of cast iron - Classification (ISO 1071:2003); German version EN ISO 1071:2003
Ausgabedatum
2003-10
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 69,20 EUR inkl. MwSt.

ab 64,67 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 69,20 EUR

  • 86,60 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 83,50 EUR

  • 104,70 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2003-10
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Europäische Norm EN ISO 1071 wurde im CEN/TC 121/SC 3 "Schweißzusätze" erstellt. Für die deutsche Mitarbeit ist der Gemeinschaftsausschuss DIN/DVS AA 3/AG W 5 "Schweißzusätze" im NAS zuständig.
In der Norm sind die Anforderungen an die Einteilung von umhüllten Stabelektroden zum Lichtbogenhandschweißen, von Drahtelektroden zum Metall-Schutzgasschweißen, von Fülldrahtelektroden zum Metall-Schutzgasschweißen mit und ohne Schutzgas, von Stäben zum WIG-Schweißen und von Stäben zum Gasschweißen unlegierter Gusseisenwerkstoffe festgelegt.
Die Einteilung erfolgt entsprechend der chemischen Zusammensetzung der Drahtelektroden und Stäbe sowie des reinen Schweißgutes von umhüllten Stabelektroden und Fülldrahtelektroden.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 8573-1:1983-01 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 1071:2016-05 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 8573-1:1983-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Bei identisch übernommenen Inhalt sind die Schweißzusatzsorten mit unveränderten Kurzzeichen weitgehend übernommen. b) Für die artgleichen Schweißzusätze wurde die chemische Zusammensetzung ergänzt und der Zusatz zum Schweißen von Gusseisen mit Kugelgraphit wurde aufgeteilt in zwei Sorten. c) Die artfremden Schweißzusätze aus Kupferlegierungen sind nicht mehr in dieser Norm enthalten und in der Norm über Ni-Stabelektroden vorgesehen, jedoch sind Anhaltsangaben aufgenommen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...