Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2014-07

DIN EN ISO 12010:2014-07

Wasserbeschaffenheit - Bestimmung von kurzkettigen Chloralkanen (SCCP) in Wasser - Verfahren mittels Gaschromatographie-Massenspektrometrie (GC-MS) und negativer chemischer Ionisation (NCI) (ISO 12010:2012); Deutsche Fassung EN ISO 12010:2014

Englischer Titel
Water quality - Determination of short-chain polychlorinated alkanes (SCCPs) in water - Method using gas chromatography-mass spectrometry (GC-MS) and negative-ion chemical ionization (NCI) (ISO 12010:2012); German version EN ISO 12010:2014
Ausgabedatum
2014-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 103,00 EUR inkl. MwSt.

ab 86,55 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 103,00 EUR

  • 128,80 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 112,00 EUR

  • 140,20 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2014-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2148737

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm wurde unter dem Mandat M/424 "Entwicklung und Verbesserung von Europäischen Normen für die Bestimmung der chemischen und ökologischen Wasserqualität zur Unterstützung der Wasserrahmenrichtlinie" (Richtlinie 2000/60/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Oktober 2000 zur Schaffung eines Ordnungsrahmens für Maßnahmen der Gemeinschaft im Bereich der Wasserpolitik) erarbeitet, das die Europäische Kommission dem Europäischen Komitee für Normung (CEN) erteilt hat. Das in dieser Norm festgelegte Verfahren unterstützt die Überwachung der in Anhang I der Richtlinie 2008/105/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. Dezember 2008 über Umweltqualitätsnormen im Bereich der Wasserpolitik festgelegten Anforderungen für die mit diesem Verfahren bestimmbaren Stoffe.
Diese Internationale Norm legt ein Verfahren zur quantitativen Bestimmung der Summe kurzkettiger polychlorierter n-Alkane oder kurzkettiger polychlorierter Paraffine (SCCP) mit einer Kohlenstoff-Kettenlänge zwischen n-C10 bis einschließlich n-C13 in Gemischen mit Chlorgehalten zwischen 49 % und 67 % fest, die ungefähr 6 300 der etwa 8 000 Kongenere umfassen.
Dieses Verfahren ist zur Bestimmung der Summe von SCCP in ungefiltertem Oberflächenwasser, Grundwasser, Trinkwasser und Abwasser unter Verwendung der Gaschromatographie-Massenspektrometrie mit Elektroneneinfang nach negativer chemischer Ionisierung (GC-ECNI-MS) geeignet.
Das Verfahren kann für Proben mit einem Gehalt von 0,1 µg/l bis 10 µg/l angewendet werden. In Abhängigkeit von der Abwasser-Matrix kann die niedrigste nachweisbare Konzentration > 0,1 µg/l betragen.
Der Text von ISO 12010:2012 wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 147 "Water quality" der Internationalen Organisation für Normung (ISO) erarbeitet und als EN ISO 12010:2014 durch das Technische Komitee CEN/TC 230 "Wasseranalytik" übernommen, dessen Sekretariat vom DIN (Deutschland) gehalten wird.
Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitskreis NA 119-01-03-02-11 AK "Chlorparaffine" des Arbeitsausschusses NA 119-01-03 AA "Wasseruntersuchung" im Normenausschuss Wasserwesen (NAW) im DIN.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2148737
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 12010:2019-09 .

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...