Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN ISO 12402-10:2006-05

Persönliche Auftriebsmittel - Teil 10: Auswahl und Anwendung von persönlichen Auftriebsmitteln und anderen entsprechenden Geräten (ISO 12402-10:2006); Deutsche Fassung EN ISO 12402-10:2006

Englischer Titel
Personal flotation devices - Part 10: Selection and application of personal flotation devices and other relevant devices (ISO 12402-10:2006); German version EN ISO 12402-10:2006
Ausgabedatum
2006-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
29

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 83,20 EUR inkl. MwSt.

ab 77,76 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 83,20 EUR

  • 104,20 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 100,80 EUR

  • 126,00 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!


Dokument in Ihren Online-Diensten/Käufen

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2006-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
29
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9663293

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm DIN EN ISO 12402 besteht aus zehn Teilen mit dem Haupttitel "Persönliche Auftriebsmittel". Dieser zehnte Teil der Norm dient sowohl als Leitfaden für die Auswahl und Anwendung von persönlichen Auftriebsmitteln, die den anderen jeweiligen Teilen der ISO 12402 entsprechen, und von Schutzkleidung gegen Unterkühlung im Wasser nach DIN EN ISO 15027-1 bis DIN EN ISO 15027-3.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9663293
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 12402-10:2021-04 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN-Fachbericht 70:1998 wurden folgende Änderungen vorgenommen:: a) Bilder bzw. Übersichten zur Auswahl und Verwendung von Auftriebsmitteln und anderen entsprechenden Geräten aufgenommen; b) Schwerpunkte zur Risikobewertung festgelegt; c) Festlegungen aus den anderen Teilen der Reihe EN ISO 12402 berücksichtigt.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...