Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2013-08

DIN EN ISO 13934-1:2013-08

Textilien - Zugeigenschaften von textilen Flächengebilden - Teil 1: Bestimmung der Höchstzugkraft und Höchstzugkraft-Dehnung mit dem Streifen-Zugversuch (ISO 13934-1:2013); Deutsche Fassung EN ISO 13934-1:2013

Englischer Titel
Textiles - Tensile properties of fabrics - Part 1: Determination of maximum force and elongation at maximum force using the strip method (ISO 13934-1:2013); German version EN ISO 13934-1:2013
Ausgabedatum
2013-08
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 69,20 EUR inkl. MwSt.

ab 64,67 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 69,20 EUR

  • 86,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 83,50 EUR

  • 104,70 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2013-08
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2017288

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument (EN ISO 13934-1:2013) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 38 "Textiles" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 248 "Textilien und textile Erzeugnisse" erarbeitet, dessen Sekretariat vom BSI (Vereinigtes Königreich) gehalten wird.
Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-05-21 AA "Physikalisch-technologische Prüfverfahren für Textilien" im Normenausschuss Materialprüfung (NMP) im DIN.
Dieser Teil von ISO 13934 legt ein Verfahren zur Bestimmung der Höchstzugkraft und Höchstzugkraft-Dehnung an textilen Flächengebilden mit dem Streifen-Zugversuch fest.
In Teil 2 von ISO 13934 wird das als Grab-Zugversuch bekannte Verfahren beschrieben.
Die Prüfung gilt hauptsächlich für gewebte Textilien, einschließlich Flächengebilde, die durch Vorhandensein von Elastomerfasern oder durch mechanische oder chemische Behandlung elastische Eigenschaften aufweisen. Sie kann auch auf Flächengebilde angewendet werden, die nach anderen Techniken hergestellt wurden. Üblicherweise ist sie nicht anwendbar auf Geotextilien, Vliesstoffe, beschichtete Flächengebilde, Glasfasergewebe und textile Flächengebilde aus Kohlenstofffasern oder Polyolefinbändchengarnen.
Das Verfahren legt die Bestimmung der Höchstzugkraft und Höchstzugkraft-Dehnung sowohl an Messproben im Normalklima zum Prüfen als auch im nassen Zustand fest.
Für dieses Verfahren sind nur Zugprüfmaschinen mit konstanter Prüfgeschwindigkeit (CRE) einsetzbar.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2017288
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 13934-1:1999-04 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 13934-1:1999-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Angabe der Längenänderung für Dehnungen > 75 % wurden im Unterabschnitt 9.4 hinzugefügt; b) Norm redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...