Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 14125:2011-05

Faserverstärkte Kunststoffe - Bestimmung der Biegeeigenschaften (ISO 14125:1998 + Cor.1:2001 + Amd.1:2011); Deutsche Fassung EN ISO 14125:1998 + AC:2002 + A1:2011

Englischer Titel
Fibre-reinforced plastic composites - Determination of flexural properties (ISO 14125:1998 + Cor.1:2001 + Amd.1:2011); German version EN ISO 14125:1998 + AC:2002 + A1:2011
Ausgabedatum
2011-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
29
Berichtigungsinformation
Im DIN-Anzeiger für technische Regeln 5/2011, ICS 83.120, wurde dieses Dokument neu angezeigt. An diesem Dokument wurden nachträglich die Titel und der Änderungsvermerk korrigiert: Deutscher Titel: "Faserverstärkte Kunststoffe - Bestimmung der Biegeeigenschaften (ISO 14125:1998 + Cor.1:2001 + Amd.1:2011); Deutsche Fassung EN ISO 14125:1998 + AC:2002 + A1:2011" Englischer Titel: "Fibre-reinforced plastic composites - Determination of flexural properties (ISO 14125:1998 + Cor.1:2001 + Amd.1:2011); German version EN ISO 14125:1998 + AC:2002 + A1:2011" Französischer Titel: "Composites plastiques renforcés de fibres - Détermination des propriétés de flexion (ISO 14125:1998 + Cor.1:2001 + Amd.1:2011); Version allemande EN ISO 14125:1998 + AC:2002 + A1:2011" Änderungsvermerk: Gegenüber DIN EN ISO 14125:1998-06 und DIN EN ISO 14125 Berichtigung 1:2003-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Abschnitt 2 "Normative Verweisungen" überarbeitet, wobei z. B. die Datierungen entfallen sind; b) in 4.9 das Symbol "Ef" durch "Er", im ersten Absatz der erweiterten Definition "(σ'' und σ')" durch "(σ''f - σ'f)" sowie "(ε'' = 0,002 5 und ε' = 0,000 5)" durch "(ε''f = 0,002 5 - ε'f = 0,000 5)" ersetzt; c) in 5.2.2 "Stützweite" um das Symbol "L" ergänzt; d) in 9.3 "Dehngeschwindigkeit" durch "Dehnrate" ersetzt (zwei Mal); e) unter "Verfahren A (Dreipunkt-Verfahren)" den Text vor Gleichung 4 (10.1.2) und unter "Verfahren B (Vierpunkt-Verfahren)" den Text vor Gleichung 9 (10.2.2) ersetzt und die z. B. bei hochsteifen kohlenstofffaserverstärkten Kunststoffen anzuwendenden Randfaserdehnungen festgelegt; f) im Abschnitt 12 "Prüfbericht" Aufzählung n) erweitert; g) nach Ersetzen von "ε'f und ε''f" durch "ε' und ε''" die Zeile "(NB: Die Dehnungen ε' und ε'' entsprechen den Durchbiegungen s' und s''.)" als Bestandteil des Titels zu Bild 1 diesem am Ende angefügt; h) Norm redaktionell überarbeitet.

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 99,10 EUR inkl. MwSt.

ab 92,62 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 99,10 EUR

  • 124,10 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 119,80 EUR

  • 149,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2011-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
29
Berichtigungsinformation
Im DIN-Anzeiger für technische Regeln 5/2011, ICS 83.120, wurde dieses Dokument neu angezeigt. An diesem Dokument wurden nachträglich die Titel und der Änderungsvermerk korrigiert: Deutscher Titel: "Faserverstärkte Kunststoffe - Bestimmung der Biegeeigenschaften (ISO 14125:1998 + Cor.1:2001 + Amd.1:2011); Deutsche Fassung EN ISO 14125:1998 + AC:2002 + A1:2011" Englischer Titel: "Fibre-reinforced plastic composites - Determination of flexural properties (ISO 14125:1998 + Cor.1:2001 + Amd.1:2011); German version EN ISO 14125:1998 + AC:2002 + A1:2011" Französischer Titel: "Composites plastiques renforcés de fibres - Détermination des propriétés de flexion (ISO 14125:1998 + Cor.1:2001 + Amd.1:2011); Version allemande EN ISO 14125:1998 + AC:2002 + A1:2011" Änderungsvermerk: Gegenüber DIN EN ISO 14125:1998-06 und DIN EN ISO 14125 Berichtigung 1:2003-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Abschnitt 2 "Normative Verweisungen" überarbeitet, wobei z. B. die Datierungen entfallen sind; b) in 4.9 das Symbol "Ef" durch "Er", im ersten Absatz der erweiterten Definition "(σ'' und σ')" durch "(σ''f - σ'f)" sowie "(ε'' = 0,002 5 und ε' = 0,000 5)" durch "(ε''f = 0,002 5 - ε'f = 0,000 5)" ersetzt; c) in 5.2.2 "Stützweite" um das Symbol "L" ergänzt; d) in 9.3 "Dehngeschwindigkeit" durch "Dehnrate" ersetzt (zwei Mal); e) unter "Verfahren A (Dreipunkt-Verfahren)" den Text vor Gleichung 4 (10.1.2) und unter "Verfahren B (Vierpunkt-Verfahren)" den Text vor Gleichung 9 (10.2.2) ersetzt und die z. B. bei hochsteifen kohlenstofffaserverstärkten Kunststoffen anzuwendenden Randfaserdehnungen festgelegt; f) im Abschnitt 12 "Prüfbericht" Aufzählung n) erweitert; g) nach Ersetzen von "ε'f und ε''f" durch "ε' und ε''" die Zeile "(NB: Die Dehnungen ε' und ε'' entsprechen den Durchbiegungen s' und s''.)" als Bestandteil des Titels zu Bild 1 diesem am Ende angefügt; h) Norm redaktionell überarbeitet.
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1753441

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm legt ein Verfahren zur Ermittlung der Biegeeigenschaften von faserverstärkten Kunststoffen nach dem Drei- und Vierpunkt-Verfahren (Verfahren A beziehungsweise B) fest.
Es werden Norm-Probekörper festgelegt, jedoch sind die Parameter für andere Probekörpergrößen, falls angemessen, enthalten. Für die Prüfgeschwindigkeiten wird ein Bereich angegeben.
Die Internationale Norm ISO 14125 sowie ihre Änderung 1 wurden im ISO/TC 61 "Plastics" (Sekretariat: SAC, China) erstellt. Für die Europäische Norm ist das CEN/TC 249 "Kunststoffe" zuständig, dessen Sekretariat vom NBN (Belgien) gehalten wird. Auf nationaler Ebene erfolgt die Betreuung durch den Arbeitsausschuss NA 054-02-02 AA "Rieselfähige Duroplaste und langfaserverstärkte Kunststoffe" des FNK.

Inhaltsverzeichnis
ICS
83.120
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1753441
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 14125:1998-06 und DIN EN ISO 14125 Berichtigung 1:2003-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Abschnitt 2 "Normative Verweisungen" überarbeitet, wobei z. B. die Datierungen entfallen sind; b) in 4.9 das Symbol "Ef" durch "Er", im ersten Absatz der erweiterten Definition "(σ'' und σ')" durch "(σ''f - σ'f)" sowie "(ε'' = 0,002 5 und ε' = 0,000 5)" durch "(ε''f = 0,002 5 - ε'f = 0,000 5)" ersetzt; c) in 5.2.2 "Stützweite" um das Symbol "L" ergänzt; d) in 9.3 "Dehngeschwindigkeit" durch "Dehnrate" ersetzt (zwei Mal); e) unter "Verfahren A (Dreipunkt-Verfahren)" den Text vor Gleichung 4 (10.1.2) und unter "Verfahren B (Vierpunkt-Verfahren)" den Text vor Gleichung 9 (10.2.2) ersetzt und die z. B. bei hochsteifen kohlenstofffaserverstärkten Kunststoffen anzuwendenden Randfaserdehnungen festgelegt; f) im Abschnitt 12 "Prüfbericht" Aufzählung n) erweitert; g) nach Ersetzen von "ε'f und ε''f" durch "ε' und ε''" die Zeile "(NB: Die Dehnungen ε' und ε'' entsprechen den Durchbiegungen s' und s''.)" als Bestandteil des Titels zu Bild 1 diesem am Ende angefügt; h) Norm redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...