Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2009-10

DIN EN ISO 1461:2009-10

Durch Feuerverzinken auf Stahl aufgebrachte Zinküberzüge (Stückverzinken) - Anforderungen und Prüfungen (ISO 1461:2009); Deutsche Fassung EN ISO 1461:2009

Englischer Titel
Hot dip galvanized coatings on fabricated iron and steel articles - Specifications and test methods (ISO 1461:2009); German version EN ISO 1461:2009
Ausgabedatum
2009-10
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1509303

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 89.00 EUR inkl. MwSt.

ab 74.79 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 89.00 EUR

  • 111.40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 96.90 EUR

  • 121.10 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2009-10
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1509303

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm legt die allgemeinen Anforderungen an die Eigenschaften und Prüfungen von Überzügen fest, die durch Eintauchen von gefertigten Eisen- und Stahlteilen (einschließlich bestimmter Gussteile) in eine Zinkschmelze (die nicht mehr als 2 % andere Metalle enthält) aufgebracht werden.

Die Norm gilt nicht für

  • kontinuierlich feuerverzinktes Stahlband und Draht und daraus gefertigte Produkte (Schweißmatten und Maschendraht)
  • Rohre, die in automatischen Anlagen feuerverzinkt werden
  • feuerverzinkte Produkte (zum Beispiel mechanische Verbindungselemente), für die separate Normen existieren. Diese können zusätzliche Anforderungen beinhalten oder Anforderungen festlegen, die von dieser Norm abweichen.

Die Norm behandelt nicht die Nachbehandlung und die zusätzliche Beschichtung von feuerverzinkten Teilen. Für den bauaufsichtlichen Bereich ist in diesem Zusammenhang zusätzlich die DASt-Richtlinie 022 "Richtlinie zum Feuerverzinken als Korrosionsschutz für Stahlbaukonstruktionen" zu beachten. Diese Richtlinie legt über die in DIN EN ISO 1461 hinausgehende Anforderungen an die Vorbehandlung, das Feuerverzinkungsverfahren sowie an Prüfung und Abnahme fest.

Die Internationale Norm wurde vom ISO/TC 107 "Metallische und andere anorganische Überzüge" erarbeitet und vom CEN/TC 262 "Metallische und andere anorganische Überzüge" im Rahmen der Wiener Vereinbarung übernommen. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-01-75 AA "Schmelztauchüberzüge" im NMP.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 1461 Beiblatt 1:1999-03 , DIN EN ISO 1461:1999-03 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 1461:1999-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Die Überarbeitung spiegelt die Erfahrungen mit der Anwendung der DIN EN ISO 1461:1999-03 wider und enthält Vereinfachungen hinsichtlich der Abläufe und der Darstellung. Wesentliche Änderungen wurden in den folgenden Punkten vorgenommen: a) weitere Abgrenzung des Anwendungsbereiches zu kontinuierlich feuerverzinkten Produkten; b) Hinzufügen einer Definition zum Poren- und Spaltaustritt an Schweißverbindungen; c) Aufnahme eines Querverweises auf die Norm für Sekundärzink; d) erklärende Hinweise zur Oberflächenqualität des Zinküberzuges; e) Vereinfachung der Anforderungen an die Probenahme und Prüfungen; f) Aufnahme von alternativen Ausbesserungsverfahren und Haftfestigkeitsprüfungen; g) Verschiebung einer Vielzahl von Informationen zum Einfluss des Grundwerkstoffes auf das feuerverzinkte Produkt in Norm ISO 14713-2.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...