Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2009-04

DIN EN ISO 16000-15:2009-04

Innenraumluftverunreinigungen - Teil 15: Probenahmestrategie für Stickstoffdioxid (NO₂) (ISO 16000-15:2008); Deutsche Fassung EN ISO 16000-15:2008

Englischer Titel
Indoor air - Part 15: Sampling strategy for nitrogen dioxide (NO₂) (ISO 16000-15:2008); German version EN ISO 16000-15:2008
Ausgabedatum
2009-04
Originalsprachen
Deutsch
Hinweis
Dieses Dokument wird vom Herausgeber der ersatzlos zurückgezogenen VDI 4300 Blatt 5:2000-06 empfohlen.

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 75,80 EUR inkl. MwSt.

ab 70,84 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 75,80 EUR

  • 94,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 91,60 EUR

  • 114,40 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2009-04
Originalsprachen
Deutsch
Hinweis
Dieses Dokument wird vom Herausgeber der ersatzlos zurückgezogenen VDI 4300 Blatt 5:2000-06 empfohlen.
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1435682

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Diese Norm legt Anforderungen für die Randbedingungen zur Messung von Stickstoffdioxid (NO2) im Innenraumluftbereich fest. Bei Innenraumluftmessungen ist die sorgfältige Planung der Probenahme und der gesamten Messstrategie von besonderer Wichtigkeit, da das Ergebnis der Messungen weitreichende Konsequenzen haben kann im Hinblick auf Sanierungen oder den Erfolg von Sanierungen. Eine ungeeignete Probenahmestrategie kann zur Gesamtunsicherheit der Messergebnisse stärker beitragen, als die Messung selbst.
Einführungsbeitrag

Dieser Teil der Norm DIN EN ISO 16000 legt die Planung für Messungen von Stickstoffdioxid als Innenraumluftschadstoff fest. Er stellt ein Bindeglied dar zwischen DIN EN ISO 16000-1 "Allgemeine Aspekte der Probenahmestrategie" und den rein messtechnischen Verfahren. Die sorgfältige Planung der Probenahme und der gesamten Messstrategie ist bei Innenraumluftuntersuchungen von besonderer Tragweite, weil das Untersuchungsergebnis erhebliche Konsequenzen haben kann, so zum Beispiel hinsichtlich eines Sanierungsbedarfs oder des Erfolgs einer Sanierung. Eine ungeeignete Messstrategie kann zu einer erheblichen Gesamtunsicherheit oder sogar zu fehlerhaften Messergebnissen beitragen.
Die Anwendung dieses Teils der DIN EN ISO 16000 setzt die Kenntnis der Norm DIN EN ISO 16000-1 voraus.
Die in diesem Teil von DIN EN ISO 16000 beschriebene Probenahmestrategie basiert auf der Richtlinie VDI 4300 Blatt 5.
Die Internationale Norm wurde in der WG 7 "Probenahmestrategie für NO2" im Unterkomitee SC 6 "Innenraumluft" des ISO/TC 146 "Luftbeschaffenheit" in Zusammenarbeit mit dem CEN/TC 264 "Luftbeschaffenheit" erarbeitet. Die Sekretariate hat jeweils Deutschland inne. Auf nationaler Ebene wurde die Norm vom Arbeitskreis NA 134-04-04-01-04 AK "NOx" betreut.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1435682

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...